Permalink

0

DHG bietet ökologische Grillkohle und neues Bioerdensortiment

Der Großteil der von der DHG Vertriebs- und Consultinges. mbH, Kempen angebotenen Holzkohle, die unter der Marke Flammenco® vertrieben wird, stammt aus Namibia.

„Wir sind seit über 20 Jahren in Namibia aktiv und davon überzeugt, dass es in keinem anderen Land der Welt eine nachhaltigere Ressource für Holzkohlen gibt. Aus diesem Grunde engagieren wir uns dort stark und bauen unsere Kapazitäten sehr kurzfristig deutlich aus.“ so Werner Berg, geschäftsführender Gesellschafter der DHG.

Die namibische Holzkohle der DHG wird ausschließlich auf der Basis von aggressiven, invasiven Holzarten (invader bushes) hergestellt. Mit der Entbuschung und anschließenden Holzkohleherstellung trägt DHG dazu bei, die weitere Verbuschung zu verringern. Die Flächen werden dadurch in ihren Ausgangszustand zurückversetzt. Das Ziel der Wiederherstellung ist eine Savannenlandschaft, die Wildtieren aber auch Farmern eine Perspektive bietet.

DHG achtet darüber hinaus streng auf FSC zertifizierte Herkünfte und kooperiert nur mit Partnern, die sich den Bedingungen des Sozialstandards der Business Social Compliance Initiative (BSCI) verpflichten. DHG Holzkohle ist im Markenprodukt Flammenco® erhältlich und wird in vielen Eigenmarken eingesetzt.

Über das Thema ökologische Grillholzkohle informiert DHG zur spoga+gafa am Messestand in Halle 8.1, Gang B, Stand 001.

Bioterra – das neue torffreie Bioerdensortiment mit Ökozertifizierung made by Eifelhum

Mehr Nachhaltigkeit geht fast nicht. Gemeinsam mit dem Produktionswerk Eifelholz bietet die DHG Vertriebs- und Consultinggesellschaft mbH in Kempen für das Gartenjahr 2019 erstmals ein torffreies Erdensortiment unter dem Markennamen Bioterra in Premiumqualität an. Bioterra vereinigt zahlreiche Aspekte der Nachhaltigkeit auf sich.

Die Bioterra Produktlinie ist überwiegend aus regionalen, nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und richtet sich an qualitätsbewusste Verbraucher, die torffrei und somit ressourcenschonend arbeiten wollen. Das gesamte Sortiment ist nach der Ökoverordnung 1069/2006 zertifiziert und deshalb auch u.a. für den ökologischen Landbau geeignet.

Unter Bioterra erhält der Verbraucher Bio Blumenerde, Bio Pflanzerde, Bio Kräuter- und Anzuchterde, Bio Tomaten- und Gemüseerde und Bio Gärtnerhumus. Angeboten wird die Produktlinie in aufmerksamkeitsstarker, selbsterklärender Verpackung in neuem Design.

DHG zur spoga+gafa: Passage zwischen den Hallen 4 und 5, Gang B, Stand 028

Die DHG Vertriebs- und Consultinggesellschaft mbH in Kempen am Niederrhein ist einer der führenden Anbieter von Blumenerden und entwickelt mit seinem Partner Eifelholz erfolgreich die Marken Eifelhum, Humoflor, Bioterra und zahlreiche Produkte im Eigenmarkenbereich. DHG ist zudem mit der Marke Flammenco ein bedeutender Anbieter von Grillholzkohle und Holzbrennstoffen.

Kommentare sind geschlossen.