Permalink

0

Geschäftsmodell und Vermarktungskanäle der Veiling Rhein-Maas

Bei Veiling Rhein-Maas in Straelen-Herongen treffen 2.400 Anlieferer / Produzenten aus der ganzen Welt und 1.600 internationale Kunden aufeinander, um Produkte zu verkaufen oder einzukaufen.

Das Herz von Veiling Rhein-Maas ist der hochmoderne Versteigerungssaal mit 608 Kundenplätzen (nur Wiederverkäufer), in welchem ein breites und tiefes Sortiment an Schnittblumen und Topfpflanzen versteigert wird. Die Produkte werden hier an acht Uhren – vier für Schnittblumen und vier für Topfpflanzen – vermarktet. Über jeder Uhr ist eine LED-Projektionsfläche installiert, auf der u. a. Produktfotos und Anliefererlogos gezeigt werden.
Versteigerungssaal der Veiling Rhein-Maas in Straelen-Herongen. (Foto: Veiling Rhein-Maas)

Weiterlesen →

Permalink

0

Veiling Rhein-Maas stellt Oriental Group vor

Bonsai und saisonale Arrangements
Die niederländische Oriental Group importiert asiatische Pflanzen – beispielsweise Bonsai, Lucky Bamboo, Ficus Ginseng – und kultiviert diese weiter. Auf einer zweiten Ebene über der Grundfläche wachsen die Pflanzen auf Platten, die sich individuell ansteuern lassen.

Darüber hinaus hat das Unternehmen ein großes Lager mit asiatischen oder saisontypischen Deko-Artikeln und es stellt auch sogenannte Convenience-Produkte, zum Beispiel Schalen mit frischen Pflanzen, zusammen.

Im neuen Rampenlicht“-Video stellt die Veiling Rhein-Maas die Oriental Group aus Bleiswijk (NL) vor. (Quelle: YouTube)

„Bei uns sind viele Prozesse automatisiert, aber die wichtigsten Werkzeuge bleiben zwei Hände und eine Schere“, erklärt Vincent Scheerhoorn, welcher seit etwa 13 Jahren bei der Oriental Group arbeitet und dort für den Verkauf verantwortlich ist..

Gute Zusammenarbeit
Die Produkte der Oriental Group werden bei Veiling Rhein-Maas an der Versteigerungsuhr, über den Klokservice und seit einigen Jahren auch über den Uhrvorverkauf angeboten. „Wir haben viele treue Kunden, die unsere Produkte bei Veiling Rhein-Maas kaufen“, erklärt Vincent Scheerhoorn den steigenden Umsatz von Oriental Group bei der Versteigerung.

Permalink

0

Matthias Bremkens erneut zum Vorsitzenden des BVZ gewählt

Am 12. Oktober 2018 wurde Matthias Bremkens, Geldern, von den Delegierten des Bundesverbandes Zierpflanzen (BVZ) im Zentralverband Gartenbau e.V. (ZVG) einstimmig in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt.

Neu in den Vorstand und gleichzeitig als stellvertretender Vorsitzender wurde Christoph Schönges, Korschenbroich, gewählt. Schönges bleibt darüber hinaus Vertreter des BVZ im ZVG- Arbeitsausschuss für Bildungspolitik und Berufsbildung. Er löst als Stellvertreter Robert Pake ab, der aus dem Vorstand ausscheidet.

Mit Oliver Krebs, Loxstedt-Bexhövede, wurde ein weiterer Vertreter aus dem Norden in den Vorstand des BVZ gewählt. Für die nächste Periode von drei Jahren konnte Jens Schachtschneider, Neerstedt, in seinem Vorstandsamt bestätigt werden. Karl-Heinz Compes, Kaarst, scheidet aus Altersgründen aus dem BVZ-Vorstand aus, bleibt aber weiter Vertreter für internationale Fragen.

Der neue BVZ-Vorstand: (v. l.) Oliver Krebs, Christoph Schönges, Jens Schachtschneider, Karl-Heinz Compes und Matthias Bremkens. (Foto: BVZ/Gutberlet)

Permalink

0

In gesunden Äpfeln steckt mehr als in Pillen

Das Gesamtpaket macht es: Die wertvollen Inhaltsstoffe des Apfels lassen sich nicht einfach durch Pillen ersetzen. Denn Ernährungswissenschaftler haben weit mehr gesundheitliche Vorzüge als die bisher bereits bekannten rund zwölf Milligramm Vitamin C pro 100 Gramm Frucht gefunden. Unter anderem entdeckten sie das noch wenig erforschte Phloridzin. Es verhindert, dass Zucker zu schnell ins Blut übergeht.

Gar nicht simpel: Ein komplexes Zusammenspiel verschiedener Inhaltsstoffe macht Äpfel so gesund.(Foto: GMH)

Zusammenspiel der Wirkstoffe

Die Natur nachzuahmen ist schwer. Denn meist ist sie viel komplexer, als es auf den ersten Blick erscheint. So birgt selbst eine seit Jahrhunderten bekannte Frucht noch immer Geheimnisse. Wissenschaftler können zwar mit zahlreichen Studien belegen, dass regelmäßiger Apfelverzehr eine positive Wirkung auf die Gesundheit des Menschen hat. Allerdings ist bis heute nicht eindeutig geklärt, warum das so ist. Es wird vermutet, dass es am Zusammenspiel der verschiedenen Wirkstoffe liegt, darunter verdauungsfördernde Pektine, Polyphenole, Vitamine und Mineralstoffe. Eine wichtige Rolle spielen wohl auch sogenannte sekundäre Pflanzenstoffe, von denen es in Äpfeln eine Vielzahl gibt.

Weiterlesen →

Permalink

0

Dehner eröffnet neuen Gartenmarkt in Aischpark-Center Höchstadt

Ab sofort ist Dehner auch in Höchstadt an der Aisch präsent: Europas führende Garten-Center-Gruppe eröffnete heute in der mittelfränkischen Stadt den 133. Markt. Von Grün- und Blühpflanzen bis hin zu Gartenartikeln, Gartenmöbeln und Heimtierbedarf bietet Dehner vor Ort eine exklusive Produktauswahl für die individuelle Gestaltung von Heim und Garten. Auf rund 3.400 Quadratmetern können sich Kunden aus der Region auf ein einzigartiges Shopping-Erlebnis freuen. Zur Eröffnung erhalten die ersten 500 Kunden einen 10-Euro-Gutschein.

Eingangsbereich des neuen Dehner-Gartenmarktes im Aischpark-Center (Foto: Peter Herzig)

Der Markt ist Teil des neueröffneten Aischpark-Centers im Kieferndorfer Weg 58a, im Osten der Stadt. Das Center umfasst neben einigen Lebensmittelmärkten mehrere Modegeschäfte, ein Fitnessstudio sowie 700 Parkplätze, die auch den Dehner-Kunden zur Verfügung stehen. „In Höchstadt an der Aisch bieten wir unseren Kunden ein erstklassiges Einkaufserlebnis an einem attraktiven, in der Region einzigartigen Einzelhandelsstandort und treiben damit unsere Expansion konsequent voran“, so Bernhard Hönig, Chief Operating Officer Dehner.

(v.l.n.r.): Frank Böing (Chief Sales Officer Dehner), Rainer Gräbner (Marktleiter Dehner Garten-Center im Aischpark), Georg Weber (Chief Executive Officer Dehner), Michael Schmidt (Regionalleitung Dehner) (Foto: Peter Herzig)

Weiterlesen →

Permalink

0

Belgien wird Partnerland der IPM ESSEN 2019

Schwarz-Gelb-Rotes Messe-Programm geplant

Als wichtige Ausstellernation der IPM ESSEN wird Belgien vom 22. bis zum 25. Januar 2019 die ehrenvolle Rolle als Partnerland der Weltleitmesse für die grüne Branche zuteil. Nicht nur die Ähnlichkeit der beiden Flaggen vereinen die Länder Deutschland und Belgien miteinander. Die europäischen Nachbarn blicken auch auf eine lange Gartenbautradition zurück.

Unter dem Motto „Rooted in Craftsmanship together“ („Gemeinsam in der Handwerkskunst verwurzelt“) wird die Fachkompetenz unterstrichen, die beide Partnerländer miteinander verbindet. Neben der Eröffnungsveranstaltung und dem Ausstellerabend setzen die Belgier mit zahlreichen schwarz-gelb-roten Aktionen besondere Akzente auf der Essener Messe-Bühne.

Als 1982 der Startschuss für die IPM ESSEN fiel, haben sich belgische Aussteller – die ersten außerhalb Deutschlands – mit einer kleinen, aber feinen Mannschaft auf den Weg nach Essen gemacht. Seitdem ist der Branchentreff permanent gewachsen und mit ihm auch die Zahl der belgischen Aussteller, die die Bedeutung der Weltleitmesse als wichtige Präsentationsplattform längst für sich erkannt haben.

Belgische Aussteller bereichern schon seit 1982 die IPM in Essen und sind das Partnerland für die vom 22-25.Januar 2019 stattfindende Veranstaltung (Foto: Alex Muchnik ©Messe Essen GmbH)

Weiterlesen →

Permalink

0

Dehner: Aktion gegen Klimakrise

„Plant-for-the-Planet“-Akademie in Augsburg.                              60 Schüler pflanzen 60 Bäume als Zeichen gegen den Klimawandel.                                                              

Am vergangenen Samstag fand in der Freien Waldorfschule die erste Plant-for-the-Planet Kinderakademie in Augsburg statt. In Kooperation mit der weltweit aktiven Schülerinitiative richtete Dehner Garten-Center einen kostenlosen Aktionstag für Kinder von acht bis zwölf Jahren aus, der ganz im Zeichen des aktiven Klimaschutzes stand.

Damit unterstreicht Dehner seinen Einsatz für ein Leben im Einklang mit der Natur und bringt gleichzeitig jungen Menschen die Wichtigkeit von Klimaschutz näher.

Dehner Aktion: 60 Schüler pflanzen Bäume als Zeichen gegen den Klimawandel. (Foto:Dehner)

Weiterlesen →

Permalink

0

Verbraucherpreise steigen im September 2018 um 2,3 Prozent

Starke Preisanstiege bei Mineralölprodukten sorgen für höchste Inflationsrate seit knapp 7 Jahren.

Die Verbraucherpreise in Deutschland lagen im September 2018 um 2,3 % höher als im September 2017. Damit zog die Inflationsrate − gemessen am Verbraucherpreisindex – an. Eine höhere Inflationsrate hatte es zuletzt mit +2,4 % im November 2011 gegeben. Im Vergleich zum Vormonat August 2018 stieg der Verbraucherpreisindex im September 2018 um 0,4 %. Das Statistische Bundesamt (Destatis) bestätigt somit seine vorläufigen Gesamtergebnisse von Ende September 2018. 

Verbraucherpreisindex, September 2018

+2,3 % zum Vorjahresmonat (vorläufiges Ergebnis bestätigt)
+0,4 % zum Vormonat (vorläufiges Ergebnis bestätigt)

Harmonisierter Verbraucherpreisindex, September 2018

+2,2 % zum Vorjahresmonat (vorläufiges Ergebnis bestätigt)
+0,4 % zum Vormonat (vorläufiges Ergebnis bestätigt)

 

Maßgeblich beeinflusst wurde die Inflationsrate − wie in den Vormonaten − durch den Preisanstieg bei Energieprodukten. Die Energiepreise lagen im September 2018 um 7,7 % höher als im September 2017. Die Teuerungsrate für Energie hat sich damit erneut erhöht (August 2018: +6,9 %). Im September 2018 waren insbesondere leichtes Heizöl (+35,6 %) und Kraftstoffe (+13,0 %) teurer als ein Jahr zuvor. Den starken Preisanstiegen bei Mineralölprodukten standen vergleichsweise moderate Preisentwicklungen bei anderen Energieprodukten gegenüber (zum Beispiel Umlagen von Zentralheizung und Fernwärme: +2,4 %; Strom: +0,9 %; Gas: -1,5 %). Ohne Berücksichtigung der Preise für Energie hätte die Inflationsrate im September 2018 bei +1,6 % gelegen.

Weiterlesen →

Permalink

0

Exaktgießwagen – die Zukunft für den Gartenbau?

Eine Innovation im Gartenbau konnten die Teilnehmer in dem Regional Skills Labs Workshop „Neuartiges Bewässerungssystem im Freiland-Topfpflanzenanbau“ bei Gartenbaubetrieb Dercks in Geldern sehen, zu dem Agrobusiness Niederrhein eingeladen hatte.

Neuartiger Exaktgießwagen soll einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.(Foto: Agrobusiness)

Weiterlesen →

Permalink

0

Landgard: Der Cash & Carry Markt in Neuss wird Zukunftsmarkt

Nach der Eröffnung des Cash & Carry Zukunftsmarktes Landgard Herongen im März 2018 startet Landgard jetzt in Neuss mit der Umrüstung und Weiterentwicklung des zweiten Cash & Carry Marktes.

In einem ersten Projektschritt verkauft Landgard dazu das Gesamtareal des Altstandortes in Neuss mit ca. 71.000 Quadratmetern Grundstücksfläche im Rahmen eines klassischen Sale-and-lease-back-Geschäftes. Knapp 11.000 Quadratmeter neu bebaute Fläche wird Landgard für den Cash & Carry Markt langfristig selbst nutzen und zurückmieten.

„Auf der verkleinerten und angemieteten Fläche werden wir uns auf unsere Kernkompetenzen für unsere Fachhandelskunden konzentrieren und den Cash & Carry Markt Neuss zukunftssicher umbauen. Dabei werden viele Elemente und Ideen aufgegriffen, die bereits seit März im Cash & Carry Zukunftsmarkt Landgard Herongen im Einsatz sind und sich dort bewährt haben“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG.

So wie hier in Straelen-Herongen, soll bis zum Herbst 2019 in Neuss der zweite Landgard Cash & Carry Zukunftsmarkt nach gleichem Muster entstehen (Foto: Landgard)

Weiterlesen →