Permalink

0

Veiling Rhein-Maas: Schwierige Marktbedingungen im 1. Quartal 2018

Die Veiling Rhein-Maas startete bei allen Vermarktungskanälen mit einem hervorragenden Januar in das Jahr 2018. Im Vergleich zum Januar des Vorjahres wurde 2018 bei Schnittblumen an der Versteigerungsuhr und im Uhrvorverkauf ein Umsatzwachstum von 27,9 % und im Klokservice von 28,6 % erzielt.

Die Veiling Rhein-Maas verzeichnete schwierige Marktbedingungen im ersten Quartal 2018 (Foto: Veiling Rhein Maas)

Schwierige Witterungsverhältnisse im Februar und März
Die Situation im Februar und März zeigte erneut, dass die Witterung einer der entscheidenden Faktoren für die Vermarktung bei Veiling Rhein-Maas ist. Das vorherrschende Winterwetter in den Monaten Februar und März sorgte für eine eingeschränkte Warenverfügbarkeit bei gleichzeitig geringer Nachfrage. Folglich wurden lokale Freilandprodukte später als üblich an der Versteigerungsuhr angeboten. Bei den Schnittblumen stellte sich die Situation anders dar. Verglichen mit dem ersten Quartal 2017 wurde bei Schnittblumen dieses Jahr eine Umsatzsteigerung von fast 5 % erzielt.


Uhrvorverkauf verzeichnet großen Zuwachs
Der digitale Vermarktungskanal Uhrvorverkauf erfreute sich weiterhin einer wachsenden Beliebtheit bei den Kunden der Versteigerung. Mittlerweile haben mehr als 530 Kunden Zugangsdaten für den Uhrvorverkauf erhalten, dies sind fast 100 mehr als ein Jahr zuvor. Immer mehr Kunden loggen sich täglich ein, um das Angebot einzusehen und Produkte zu reservieren. Im ersten Quartal 2018 erzielte der Uhrvorverkauf einen Umsatz von 2,2 Mio. Euro, was einer Steigerung von mehr als 66 % im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Hochwertige Produkte und Ausbau von „Premium Quality“
Bei den Kunden der Versteigerung sind weiterhin bepflanzte Schalen und Arrangements sowie hochwertige Produkte gefragt. Darüber hinaus sind Tulpen wichtige Produkte am Marktplatz in Straelen-Herongen. Veiling Rhein-Maas konzentriert sich auf bessere Sortierungen, so spricht der Ausbau des hochwertigen Tulpen-Sortiments für die Preisentwicklung. Weiterhin erfreuen sich Rosen großer Beliebtheit bei den Kunden der Versteigerung. Es konnten neue Anlieferer hinzugewonnen werden, welche ein hochwertiges Sortiment an Rosen anliefern. Aufgrund der positiven Erfahrungen bei der Einführung von „Premium Quality“ bei Veiling Rhein-Maas wurde dieses Prädikat auch bei Gypsophila erfolgreich eingeführt.

Kommentare sind geschlossen.