Permalink

0

Landgard startet mit vollem Elan in die Frühjahrssaison

Unter dem Motto: „Der Frühling kommt – grüner und bunter wird’s nicht.“ erfolgt der Startschuss in die etwas verspätete Saison.

Die Wetterexperten sind sich einig, in den nächsten Tagen soll es endlich soweit sein: Der lang ersehnte Frühling hält Einzug in deutschen Gärten. Zum Start in die wichtige Beet- und Balkon-Saison schenken die Landgard Cash & Carry Märkte ihren Kunden und Erzeugern darum nicht nur spezielle Frühlingsangebote, sondern in der KW 15 und 16 an allen Standorten auch zusätzliche Einkaufszeit.

Nach dem sensationellen Erfolg des Eröffnungswochenendes macht der neue Cash & Carry Zukunftsmarkt Landgard Herongen bereits an diesem Freitag den Auftakt mit verschiedenen Saison-Start-Aktionen. In den nächsten zwei Wochen bieten dann alle Landgard Cash & Carry Märkte einen um zwei Stunden verlängerten individuellen Einkaufsabend pro Woche an, mit dem sich der Fachhandel optimal für den anstehenden Ansturm der Blumen- und Pflanzenfreunde rüsten kann.

„Aufgrund des kalten Wetters im Februar und März war die Nachfrage nach Gartenpflanzen bisher eher verhalten. Das wird und muss sich nun ändern. Das jetzt warme Frühlingswetter gibt für uns den endgültigen Startschuss“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender von Landgard.

Landgard kann nach einem langen Winter nun endlich in die Beet- und Balkonpflanzen-Saison starten (Foto:Landgard)

Frühlingsblüher und Produkte aus heimischem Anbau stehen in Top-Qualitäten bereit für Gartenfreunde und Fachhändler

Mit den ersten warmen Tagen streben alle Gartenfreunde traditionell in die Blumen- und Gartencenter und wollen gleichzeitig frisches Grün und bunte Blumen für Garten und Balkon kaufen. Dabei sind vor allem beliebte bunte Frühlingsblüher eine optimale Basis für den Start in die Außensaison. Denn ob Primeln, Narzissen, Tulpen, Hyazinthen, Ranunkeln, Violen, Myosotis oder Bellis – all diese Frühjahrsklassiker sind aufgrund der kühlen Temperaturen der letzten Wochen derzeit noch in ausreichender Stückzahl und erstklassiger Qualität erhältlich. Sie machen einfach Lust auf die wärmere Jahreszeit – und sollte doch noch einmal eine kältere Nacht kommen, überstehen die Frühblüher auch dies meist schadlos.

Damit Gartenfreunde zum Start in den Frühling bei Frühblühern, Beet- und Balkonpflanzen und auch bei beliebten bunten Schnittblumen auf Produkte vertrauen können, die nach höchsten Standards in Deutschland produziert wurden und so z.B. optimal an die hiesigen klimatischen Bedingungen angepasst sind, weitet Landgard zum Saisonstart das erfolgreiche Regionalprogramm „Deutsche Gärtnerware“ noch einmal aus.

So machen z.B. im Rahmen eines Pilotprojekts erstmals ausgewählte Floristen ihre Kunden mit einer aufmerksamkeitsstarken Sonderpräsentation auf die Besonderheiten und Vorteile von Blumen & Pflanzen mit dem Qualitätslabel „Deutsche Gärtnerware“ aufmerksam. Mit dem Logo „Deutsche Gärtnerware“ zeichnet Landgard Schnittblumen, Gehölze sowie Topf- und Gartenpflanzen heimischer Erzeuger aus, die mit Leidenschaft und nach höchsten Standards hergestellt wurden. Diese Produkte unterliegen von der Aufzucht bis zur Vermarktung strengsten Qualitätsrichtlinien und werden regelmäßig vom Lizenzgeber kontrolliert. Das garantiert jederzeit frische und qualitativ hochwertige Ware, die Vielfalt des Sortiments sowie optimale Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten der Erzeugerbetriebe. Am Ende erhalten nur Blumen und Pflanzen in A1-Qualität, die mindestens zwei Drittel ihrer Kulturzeit im jeweiligen Betrieb verbracht haben, die Auszeichnung als „Deutsche Gärtnerware“.

„Jetzt gilt es ‚Alle gemeinsam für eine starke Hauptsaison‘, packen wir es an“, so Armin Rehberg.

Kommentare sind geschlossen.