Permalink

0

In PAROOKAVILLE sorgt die Landgard Initiative für florale Stimmung

„Blumen – 1000 gute Gründe“ Flower-Bar für mehr Wahnsinn, Liebe und pure Glückseligkeit.

Parookaville – das ist für 80.000 Festivalbesucher Jahr für Jahr ein Grund, um drei Tage zu feiern. Und zwar so, wie es sich der (fiktive) Gründervater Bill Parooka immer schon gewünscht hat: Feiert die Freude am Leben! Dass hier Blumen klar eine besondere Rolle einnehmen, liegt spätestens seit 2016 auf der Hand.

So sind die kreativen Blumenhaarkränze der Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ auf dem Festival nicht mehr wegzudenken und der Parookaville-Auftritt dieses Jahr vom 20. Juli bis 22. Juli 2018 längst im Eventkalender der Initiative fest notiert. Nachdem im letzten Jahr das Thema Mode und Blumenschmuck ein Schwerpunkt war, wird es dieses Jahr vor allem die eigens für Festivals designte Flower-Bar sein, die die Besucher einlädt, das individuelle Outfit mit einem Blumenhaarkranz zu perfektionieren.

Impressionen vom Parookaville Festival 2017 (Fotos: „Blumen- 1000 gute Gründe“)

„Parookaville ist bei uns schon von Beginn des Jahres an als Mega-Event im Terminkalender gesetzt“, sagt Michael Hermes, Bereichsleitung Marketing und Kommunikation bei Landgard. „Blumen sorgen einfach immer für die perfekte Festivalstimmung und nach dem gigantischen Zuspruch im letzten Jahr war für uns klar, dass wir hier mit einem eigenen Verkaufsstand langfristig präsent sein wollen.“ Die gemeinsam mit Parookaville-Chefdesigner Stefan Dicks entworfene Flower-Bar greift dabei den unkonventionellen, modernen Look des Festivals auf und verbreitet mit reichlich Raum für blühende Dekorationen eine einladende Atmosphäre. Die Flower-Bar ist damit Verkaufsstation der Blumenhaarkränze und DIY-Workshopstation in einem. In Parookaville wird es erneut drei verschiedene Blumenhaarkränze zum Kauf geben, die Wahnsinn, Liebe und pure Glückseligkeit im wahrsten Sinne eine blumige Krone aufsetzen.

Wie in den Jahren zuvor, wird es für alle Besucher mit Blumenschmuck die Möglichkeit geben, sich vor einer spektakulären Blumeninstallation zu fotografieren. Wer dann sein Selfie auf www.flowerfolks. snapcube.de herunterlädt und bei Instagram mit dem #1000gutegruende veröffentlicht, hat wieder die Chance, zwei der begehrten Tickets für Parookaville 2019 zu gewinnen. Nach ersten Einsätzen auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin, dem Food-Spin Festival in Mönchengladbach, dem City of Flowers-Festival in Straelen und Parookaville wird die Initiative mit ihrer mobilen Flower-Bar im Anschluss auch auf dem angesagten Sonne, Mond und Sterne-Festival in Saalburg bei Erfurt (35.000 Besucher) vor Ort sein. Weitere Termine sind in Planung. „Machen Sie mit und verfolgen Sie den Parookaville-Auftritt von Blumen – 1000 gute Gründe auf einem der Kanäle der Initiative. Werden Sie dazu Fan der Initiative bei Facebook oder Instagram und besuchen Sie die Website 1000gutegruende.de“, so Michael Hermes.

Über „Blumen – 1000 gute Gründe“

Es gibt 1000 gute Gründe, einem lieben Menschen oder sich selbst mit Blumen und Pflanzen eine Freude zu bereiten, denn Blumen und Pflanzen gehören einfach zum Leben dazu. Die Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ setzt sich dafür ein, das Image der Produkte aufzufrischen, Menschen wieder stärker für Blumen und Pflanzen zu begeistern und ihnen neue, spannende Kaufanlässe aufzuzeigen. Gründer der Initiative ist die Erzeugergenossenschaft Landgard. Weitere Informationen zur Initiative finden Sie unter www.1000gutegruende.de, auf Facebook www.facebook.com/1000gutegruende und Instagram www.instagram.com/1000gutegruende

Über Parookaville

PAROOKAVILLE ist eine Produktion der Parookaville GmbH (GF: Bernd Dicks, Norbert Bergers und Georg van Wickeren) mit Sitz in Weeze. Das einzigartige Showkonzept ist zur Premiere im Jahr 2015 als Festival des Jahres (LEA-Award) und Bestes Festival National (Helga! Award) gekürt sowie als Best Newcomer Festival 2015 bei den European Festival Awards nominiert worden. 2016 wurde die Anzahl der Besucher auf 50.000 verdoppelt. Die dritte Edition vom 21. bis 23.07.2017 war mit 80.000 Besuchern das größte Festival für elektronische Musik in Deutschland. Alle Infos auf: www.parookaville.com.

Kommentare sind geschlossen.