Compo

Permalink

0

Hagebaumarkt in Hannover eröffnet DIY-Werkstatt hageworX

  • hagebaumarkt Himmler in Hannover setzt Pilotprojekt um
  • hageworX bietet Raum zur Umsetzung eigener Projekte unter professioneller Anleitung
  • Influencer testen die Kundenwerkstatt zusammen mit ihren Fans

Im hagebaumarkt Himmler in Hannover können Kunden in der ersten DIY-Werkstatt hageworX ihre Projekte verwirklichen.

  Bei der Eröffnungsfeier haben Influencer gemeinsam mit ihren Fans die Werkstatt getestet. (Foto: hagebau)

Die Idee hinter hageworX: Über www.hageworx.de und soziale Netzwerke sollen Kunden zukünftig auf kreative Projektideen aufmerksam gemacht werden, die sie dann mit Hilfe einer Aufbauanleitung im Markt in einer gut ausgestatteten Kundenwerkstatt umsetzen können. Bei Fragen gibt es professionelle Hilfe durch einen erfahrenen Mitarbeiter. Entwickelt wurde das Konzept bei hagebau X, der Zukunftsinitiative der hagebau. Im hagebaumarkt Himmler in Hannover wurde es nun als Pilot umgesetzt.

Nadine Hummer, Geschäftsführerin hagebaumarkt Himmler Hannover, ist überzeugt, dass das Konzept die Bedürfnisse der Kunden bedient: „In Zeiten, in denen Wohnraum immer teurer wird, haben die Menschen keinen Platz mehr für eine eigene Werkstatt. Zudem gewinnt der Gedanke des ‚Sharing‘ in immer mehr Bereichen an Bedeutung. So kann das Konzept von hageworX dazu führen, dass neue Zielgruppen unseren Markt besuchen und wir auch den internetaffinen Käufern etwas bieten können, was sich online nicht abbilden lässt.“ LEISTUNG DURCH GEMEINSCHAFT

Bei der Eröffnungsveranstaltung am Samstag, den 14. September 2019, haben die DIY-Influencer Wilke Zierden und Udo Tesch sowie Linda Seel von Lindaloves.de die Werkstatt gemeinsam mit ihren Fans getestet und über ihre Social-Media-Kanäle von ihren Erfahrungen berichtet. Rund 2.000 Besucher waren bei dem Event anwesend, um den Influencern über die Schulter zu schauen und sich über hageworX zu informieren.

Kommentare sind geschlossen.