Permalink

0

Dehner übernimmt Gartencenter Münsterland mit drei Standorten

Übernahme der Märkte in Münster, Osnabrück und Rheine

Dehner treibt die Expansion im Jubiläumsjahr weiter voran und übernimmt die Gartencentergruppe Münsterland. Neben dem Garten-Center Flaggschiff in Münster firmieren ab 1.7.2017 auch die beiden Niederlassungen in Osnabrück und Rheine unter dem Dach des Familienunternehmens aus dem bayerischen Rain am Lech.

Die Übernahme durch Dehner garantiert den Fortbestand der drei Standorte; zudem sichert Dehner die Arbeitsplätze vor Ort. Die Neueröffnung der Filialen unter der Marke Dehner ist für Frühjahr 2018 geplant. Bis zu diesem Zeitpunkt läuft der Verkauf als Gartencenter Münsterland im gewohnten Umfang weiter. Über den Kaufpreis wurde gegenseitiges Stillschweigen vereinbart.

Weiterlesen →

Permalink

0

Hornbach Ad-hoc-Mitteilung: Erstes Quartal deutlich über Vorjahr

Die Ertragslage des HORNBACH Baumarkt AG Konzerns hat sich im ersten Quartal (Q1) des Geschäftsjahres 2017/2018 (1. März bis 31. Mai 2017) im Vergleich zum Vorjahr signifikant verbessert. Der Nettoumsatz erhöhte sich im Konzern um 6,7 % auf 1.130 Mio. € (Vj. 1.059 Mio. €). Das Betriebsergebnis (EBIT) stieg im gleichen Zeitraum deutlich überproportional um ca. 26 % auf rund 77 Mio. Euro (Vj. 61,5 Mio. Euro).

Die sehr erfreuliche Ertragsentwicklung im Q1 2017/2018 ist insbesondere auf das flächenbereinigte Umsatzwachstum in Verbindung mit einem überproportional gestiegenen Rohertrag zurückzuführen. Überdies profitierte das EBIT von insgesamt günstigeren Kostenrelationen.

Der Vorstand lässt gleichwohl die Umsatz- und Ertragsprognose für das Gesamtjahr 2017/2018 unverändert. Er rechnet insbesondere mit höheren Filial- und Verwaltungskosten in den drei Folgequartalen des Geschäftsjahres 2017/2018.

Demnach sieht die Umsatzprognose weiterhin vor, dass der Konzernumsatz der HORNBACH Baumarkt AG im Geschäftsjahr 2017/2018 im mittleren einstelligen Prozentbereich wachsen wird. Hinsichtlich der Ertragsprognose wird unverändert damit gerechnet, dass das EBIT leicht über und das bereinigte EBIT in etwa auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2016/2017 liegen werden. (Quelle: Hornbach Vorstand)

Permalink

0

Wirtschaftsverbände fordern fairen Wettbewerb

Wirtschaftsverbände gemeinsam gegen Bevorzugung von Kommunalunternehmen

Der Mittelstand macht Front gegen die zunehmende Verstaatlichung in der Wirtschaft und kämpft für mehr fairen Wettbewerb. Dazu haben einige Verbände verschiedener Wirtschaftszweige das „Bündnis fairer Wettbewerb“ ins Leben gerufen. Die Gründungsveranstaltung fand vor kurzem beim BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser-und Rohstoffwirtschaft e. V. statt.

Die Allianz fordert von der Politik ein Bekenntnis zum Mittelstand und drängt auf faire Auftragsvergaben bei Chancengleichheit der Wettbewerber. Zugleich fordert das Bündnis die steuerliche Gleichstellung von kommunalen und privaten Firmen und plädiert für ein Ende der Privilegierung von Kommunalunternehmen. Angebote staatlicher Leistungen sollen künftig ebenfalls einem Markttest unterzogen werden.

Mit großer Sorge beobachten viele Branchen die Expansion kommunaler Unternehmen in Deutschland. So hat ihr Umsatz in 2014 mit 314 Milliarden Euro einen neuen Rekord erreicht. Der Anteil der Kommunalen am Bruttoinlandsprodukt Deutschland beträgt inzwischen mehr als 10 Prozent. Diese Zahlen bestätigen einen zweifelhaften Trend: Seit Jahren nimmt die staatliche Wirtschaftstätigkeit auf kommunaler Ebene kontinuierlich zu und hat sich inner-halb eines vergleichsweise kurzen Zeitraumes verdoppelt.

Weiterlesen →

Permalink

0

Neuer hagebaumarkt mit Floraland in Wolfsburg

> Umbauzeit von nur zwei Wochen für rund 14.100 m² Nettofläche

> Zwei Millionen Euro Investition in Umbau und Modernisierung

Mit der Eröffnung des 41. hagebaumarktes mit Floraland in Wolfsburg-Hattorf am 6. Juni setzt der hagebau Einzelhandel sein Wachstum konsequent fort.

„Unternehmerischer Mut und Investitionsbereitschaft der Gesellschafter sowie die Kompetenz des hagebau Einzelhandels – das sind die Pfeiler des erfolgreichen Wachstums der hagebaumärkte in Deutschland und Österreich“, sagt Kai Kächelein Geschäftsführer Vertrieb & Marketing hagebau Einzelhandel. Ein gutes Beispiel dafür sei der neue hagebaumarkt mit Floraland in Wolfsburg-Hattorf, so Kächelein weiter, in dessen Modernisierung und Komplettumbau der hagebau Gesellschafter connmax zwei Millionen Euro investiert habe.

Das Team des hagebaumarkts in Wolfsburg heißt seine Kunden willkommen.(Foto: hagebau/Kay Zimmermann)

Weiterlesen →

Permalink

0

Welche Fähigkeiten sollten Auszubildende zum Gärtner mitbringen?

Gärtner ist ein vielseitiger Beruf. Deshalb sind eine ganze Reihe von Vorlieben und Fähigkeiten gefragt, um eine Ausbildung in einer der sieben Fachrichtungen zu beginnen: Baumschule, Friedhofsgärtnerei, Garten- und Landschaftsbau, Gemüsebau, Obstbau, Staudengärtnerei und Zierpflanzenbau. Ganz unterschiedliche Typen können im Gärtnerberuf ihr Glück finden. Hier ist eine kleine Übersicht, für wen sich eine Karriere in der „grünen Branche“ bestens eignet:

Für Teamarbeiter: Eine Ausbildung zum Gärtner bedeutet, mit anderem Menschen in einer grünen und blühenden Umgebung Hand in Hand zu arbeiten. (Foto: GMH)

Für Naturverbundene: Wer nicht nur die Sonne liebt, sondern auch bei Wind oder Kälte regelmäßig vor die Tür geht, um die Natur zu erleben, findet im Gärtnerberuf seinen Traumjob. Egal ob in der Baumschule, im Obstbau oder auf dem Friedhof – hier wird nicht jeden Tag im Büro gesessen, sondern viel im Freien und inmitten von Blumen und Pflanzen gearbeitet.

Für Kreative: Gärtner lassen in einer blühenden und grünen Umgebung ihren Talenten ihren Lauf. Beete, Gräber und Landschaften gestalten, Blumensträuße und Kränze binden oder gar neue Blumen oder Obstsorten züchten – das alles sind Facetten der Ausbildung für junge Leute mit einer Vorliebe für Design und Gestaltung.

Weiterlesen →

Permalink

0

AGRAVIS erwirbt Raiffeisen-Märkte von RWZ Rhein-Main eG

Die Unterschriften sind getätigt und nun ist es amtlich: Die AGRAVIS Raiffeisen AG und die RWZ Rhein-Main eG (RWZ) haben für das Geschäftsfeld Raiffeisen-Märkte eine umfassende Kooperationsvereinbarung abgeschlossen. Demnach übernimmt die AGRAVIS – wie vorgesehen und durch das Bundeskartellamt genehmigt – zum 1. Juli 2017 insgesamt 14 Raiffeisen-Märkte und das Großhandelsgeschäft im Bereich Märkte von der RWZ.

Die rund 50 in der RWZ verbleibenden Verkaufsstellen, die in enger Anbindung an das landwirtschaftliche Geschäft betrieben werden, werden künftig über die AGRAVIS mit Ware versorgt und im Rahmen des Franchisesystems der Terres Marketing + Consulting GmbH konzeptionell betreut.

Die AGRAVIS stärkt durch diesen unternehmerischen Schritt ihr seit Jahren wachsendes Geschäftsfeld Märkte. „Wir sind in diesem Segment sehr erfolgreich unterwegs und verfolgen eine klare Wachstumsstrategie. Durch die Vereinbarung mit der RWZ Rhein-Main eG erhält diese Strategie nochmals einen kräftigen Schub. Wir können unsere Marktposition weiter ausbauen, gleichzeitig die Synergien, die sich auf der Beschaffungs- und Logistikseite ergeben, heben. In Kürze starten wir mit der operativen Umsetzung, um am 1. Juli wie geplant an den Start gehen zu können“, sagt Andreas Rickmers, Vorstandsvorsitzender der AGRAVIS Raiffeisen AG.

Weiterlesen →

Permalink

0

Schottischer Tag in den Schlossgärten Arcen

In den Niederlanden wird am 18. Juni der Vatertag gefeiert. Die Schlossgärten Arcen sind an diesem Sonntag die blütenreiche Kulisse für allerlei Mitmach-Aktivitäten im Stil der schottischen Highland Games. Neben zahlreichen Blüte-Highlights, der historischen Parkkulisse und inspirierender Gartenkunst gibt es an diesem Tag viel zu erleben!

An diesem Schottischen Tag in den Schlossgärten Arcen marschiert die ‚Venlo Caledonian Pipe Band‘ durch die schönste grüne Kulisse der südlichen Niederlande und werden die Besucher bei ihrem Spaziergang im Park von Dudelsack-Spielern und Trommlern überrascht. Die Tanzgruppe ‘Thistle Club of Scottish Country Dancing’ wird an diesem Tag zwei Mal eine Kostprobe der schottischen Tanzkunst darbieten.

Schottischer Tag in den Schlossgärten Arcen-Niederlande (Foto: Schlossgärten Arcen)

Weiterlesen →

Permalink

0

Hilfe und Unterstützung für unsere Bienen

Bienen brauchen unsere Hilfe. Auch ohne eigenen Garten lässt sich etwas für die nützlichen Insekten tun: Es gibt eine große Zahl von Pflanzen, die nicht viel Platz benötigen und dennoch eine wertvolle Nektarquelle sind.

Bienenfüttern auf dem Balkon: Mit nektarreichen Blüten lässt sich Gutes für die nützlichen Insekten tun. (Foto: GMH/BVE)

Kräuter für Menschen und Insekten

Wohl der schönste Weg, Bienen auf dem Balkon zu helfen, sind Kästen, Töpfe und Schalen mit Kräutern. Im gärtnerischen Fachhandel gibt es eine große Auswahl an würzigen Pflanzen, von denen einige Sorten Menschen und Insekten gleichermaßen erfreuen. Voraussetzung dafür, um als wertvolle Bienenweide zu dienen, sind Blüten. Mit dem Erblühen verliert sich jedoch unter Umständen ein Teil des Aromas der Blätter. Als Kompromiss empfiehlt es sich, einen Teil der Pflanzen wachsen zu lassen, während der andere Teil regelmäßig abgeerntet wird. So lassen sich beide Interessen unter einen Hut bringen. Wertvolle Bienen-Kräuter stammen unter anderem aus dem mediterranen Raum. Dazu zählen Rosmarin (Rosmarinus officinalis), Salbei (Salvia officinalis), Thymian (Thymus vulgaris) und Oregano (Origanum vulgare). Bienen fliegen genauso auf altbewährte Melisse (Melissa officinalis) und Schnittlauch (Allium schoenoprasum) wie auf die Blüten des exotischen, chinesischen Korianders (Coriandrum sativum).

Weiterlesen →

Permalink

0

Kirschen fördern unsere Gesundheit

Beim Gedanken an Obst läuft einem durchaus das Wasser im Mund zusammen. Für eine schlanke Lebensweise werden täglich zwei Portionen davon empfohlen – auch süße Kirschen. Das liegt daran, dass sie viele wertvolle Vitalstoffe und das Kohlenhydrat Fructose enthalten – und man die Fructose im Obst nicht mit der in Fertigprodukten verwechseln darf.

Frisch gepflückte Kirschen aus der Region: süßer Genuss ohne Reue. (Foto:GMH)

Obwohl sich die Konzepte für eine schlanke Lebensweise in den Details durchaus unterscheiden, haben sie alle eines gemeinsam. Das Thema Kohlenhydrate nimmt eine zentrale Rolle ein, sie werden in wertlose und hochwertige eingeteilt. Wer abnehmen will, sollte nur die hochwertigen Kohlenhydrate essen und die wertlosen in der Dosis eines Gewürzes verwenden.

Obst liefert generell hochwertige Kohlenhydrate. Auf den ersten Blick mag es verwirrend scheinen: auch süße Kirschen aus der Region gehören dazu, sie dürfen nicht auf dem Speiseplan fehlen. Dafür gibt es zwei Gründe: Obst enthält nicht nur Fructose als Zucker, sondern auch viele wertvolle Vitalstoffe. Eine einzige Kirsche hat etwa 100 davon – sofern sie frisch in der Region geerntet wurde. Je unreifer das Obst geerntet wird und je länger der Weg zwischen Obstgarten und Verbraucher ist, desto weniger Inhaltsstoffe sind in der Frucht enthalten.

Weiterlesen →

Permalink

0

Neuer Verkaufsleiter und Key Account Manager bei KETTLER

Marco Hammes (36) übernimmt ab sofort die Verantwortung für die Verkaufsleitung und die Key Accounts bei KETTLER im Bereich Freizeitmöbel in Deutschland. Zusätzlich verantwortet er ab sofort die Führung und Steuerung des Gartenmöbel-Außendienstes.

Marco Hammes (Foto: Kettler) war von 2010 – 2014 als Außendienstmitarbeiter bei KETTLER im Bereich Freizeitmöbel beschäftigt, ehe er als Senior Sales Manager einer führenden Veranstaltungs-Agentur in Deutschland für die Vermarktung und Sponsoring zuständig war.

KETTLER freut sich mit Marco Hammes einen erfahrenen Mitarbeiter zurück im Team begrüßen zu dürfen.