Veiling Rhein-Maas: Guter Start im ersten Quartal 2014

von Bernhard Simon

Veiling Rhein-MaasDer Start in das Jahr 2014 verlief bei Veiling Rhein-Maas aus Vermarktungssicht für Kunden und Anlieferer positiv.

Der Umsatz der Veiling Rhein-Maas konnte im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2013 insgesamt um etwa 20% gesteigert werden. Durch das frühlingshafte Wetter verbesserten sich auch die Durchschnittspreise vieler Produkte. Die Anzahl der insgesamt verarbeiteten Ladungsträger stieg um 22%.

Veiling_Rhein-Maas_blickt_zufrieden_auf_das_Jahr_2013_zurueck_796d419c81Versteigerungstribüne der Veiling Rhein-Maas (Foto: Veiling Rhein-Maas)

Bei den Schnittblumen war das Valentinsgeschäft erfreulich, besonders Tulpen und Rosen erzielten gute Preise. Dieser Trend setzte sich bis zum Frauentag Anfang März fort.

Auch bei den Topfpflanzen profitierten unter anderem Zwiebelpflanzen und Pflanzschalen von der erheblich verbesserten Nachfrage. Die milde Witterung verursachte ab Mitte März vor allem bei Gartenpflanzen eine kräftige Belebung des Marktes.

Kräuter und Gemüsepflanzen, Frühjahrsstauden, aber auch schon die ersten Beetpflanzen sorgten bis Ende März bei milden, frühlingshaften Temperaturen für ein positives Gesamtbild aus Sicht der Veiling Rhein-Maas.

Weitere interessante Beiträge

Bernhard Simon – 
Dienstleistungen für die “Grüne Branche”

Folgen Sie uns auch auf Twitter

Copyright @2022 Unternehmensberatung Simon PenciDesign