Compo

Permalink

off

UNIVEG, Bayer CropScience und Syngenta vereinbaren Zusammenarbeit

Wie die UNIVEG Gruppe am 23. März bekannt gab, hat sie separate Kooperationsvereinbarungen mit zwei führenden Unternehmen der Agrarindustrie unterzeichnet: Bayer CropScience und Syngenta.

„Die Vereinbarungen basieren auf der bereits bestehenden erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der UNIVEG Gruppe und jedem der beiden Unternehmen und haben zum Ziel, eine Reihe von Lieferkettenprojekten und Nachhaltigkeitskonzepten für UNIVEGs LEH-Kunden zu entwickeln und umzusetzen“, heißt es.
Für Francis Kint, CEO des UNIVEG-Geschäftsbereichs Fresh Produce Business, kennzeichnen die beiden Vereinbarungen einen bedeutenden Fortschritt in UNIVEGs Nachhaltigkeitsstrategie. „Der Aufbau einer engeren Zusammenarbeit mit Bayer CropScience und Syngenta kann uns helfen, Lieferanten Zugang zu technischen Ressourcen und Betreuung zu verschaffen, Verbesserungen bei Qualität, Erträgen und Lebensmittelsicherheit zu erreichen und mehr nachhaltige Lieferkettenkonzepte für UNIVEGs LEH-Kunden zu entwickeln.

Während Bayer CropScience und Syngenta jeweils ihre eigenen Stärken und Fachkompetenzen haben, teilen beide Unternehmen eine gemeinsame Sichtweise bezüglich der künftigen Herausforderungen, die die Obst- und Gemüsebranche zu bewältigen hat“, so Francis Kint. Die UNIVEG Gruppe wird nach eigenen Angaben zu gegebener Zeit über die Ergebnisse einzelner Projekte berichten.

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.