Permalink

0

toom forciert blühende Gärten für den Bienenschutz

toom setzt gemeinsam mit Naturefund e.V. und der Lebenshilfe deutschlandweit Bepflanzungsprojekte um

Im Rahmen der bundesweiten Nachhaltigkeitswoche bei toom vom 26. Februar bis 3. März startet die Baumarktkette gemeinsam mit dem Naturefund e.V. und der Lebenshilfe das Projekt „Blühende Gärten“: In 20 Kindertageseinrichtungen und anderen Einrichtungen der Lebenshilfe werden deutschlandweit kleine Gartenflächen nach der innovativen Pflanzmethode „Dynamischer Agroforst“ in bienen- und insektenfreundliche Gemüse-, Kräuter- und Obstgärten verwandelt.

Ein blühender Nutzgarten ist ein Paradies für Bienen und andere Insekten. (Copyright: toom_shutterstock/MMCez)

toom setzt sich intensiv für den Umwelt- und Artenschutz ein und hat zusammen mit der Naturschutzorganisation Naturefund e.V. das Projekt „Blühende Gärten“ ins Leben gerufen. Dabei gilt die Aufmerksamkeit besonders den Bienen und Insekten, die für ein funktionierendes Ökosystem unerlässlich sind. In der Nachhaltigkeitswoche vom 26. Februar bis 3. März spendet toom daher einen Euro pro verkauftem Artikel aus den Sortimenten der Bio-Gehölze und der torffreien „toom“ Bio-Erden für das gemeinnützige Projekt. Mit dem Erlös unterstützen toom und der Naturefund e.V. in den kommenden Wochen Erwachsene und Kinder von insgesamt 20 Wohn- und Kindertageseinrichtungen der Lebenshilfe dabei, ihre Gartenflächen nach der effizienten Bepflanzungsmethode „Dynamischer Agroforst“ zu begrünen.

Bienenparadies in innovativen Gemüse-, Kräuter- und Obstgärten

Wie keine andere Methode nutzt und verstärkt der „Dynamische Agroforst“ natürliche Prinzipien für den Anbau. Dazu gehören beispielsweise hohe Artenvielfalt oder Synergien zwischen den Pflanzen. Die effiziente Methode baut ein natürliches Pflanzensystem mit einer starken Biomasseproduktion auf, das auf kleinstem Raum zu gesunden Pflanzen mit einem hohen Ertrag an Obst, Kräutern und Gemüse führt. Seit 2011 setzt der Naturefund e.V. diese Methode in seinen Projekten in Lateinamerika und Afrika und seit 2016 erstmalig in Mitteleuropa ein.

Für die Begrünung in den Einrichtungen der Lebenshilfe sind spezielle Pflanzkonzepte entwickelt worden, die die Flächen in bienen- und insektenfreundliche Gemüse-, Kräuter- und Obstgärten verwandeln. Das freut nicht nur die Insekten, sondern auch alle, die an dem Projekt beteiligt sind. Denn es entsteht ein gesunder, artenreicher Garten, der großen und kleinen Gärtnern eine Entdeckungsreise über das bemerkenswerte Zusammenspiel zwischen Pflanzen, Boden und Tieren ermöglicht.

Über toom:
Mit mehr als 330 Märkten im Portfolio (toom Baumarkt, B1 Discount Baumarkt und Klee Gartenfachmarkt), 15.100 Beschäftigten und einem Bruttoumsatz von über 2,6 Milliarden Euro zählt toom zu den führenden Anbietern der deutschen Baumarktbranche. Das Unternehmen gehört zur REWE Group, einem der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2016 erzielte die 1927 gegründete genossenschaftliche REWE Group einen Gesamtaußenumsatz von über 54 Milliarden Euro und ist mit ihren 330.000 Beschäftigten und 15.000 Märkten in 19 europäischen Ländern präsent. +++ toom belegte bei der Wahl zum „Händler des Jahres 2017 – 2018” wiederholt den ersten Platz in der Kategorie „Baufachmärkte”. Der Award, vergeben durch Q&A Research BV, ist ein bei Händlern und Verbrauchern anerkanntes Siegel, das die Kundenzufriedenheit widerspiegelt.

Über den Naturefund e.V.:
Naturefund ist eine gemeinnützige Naturschutzorganisation, die weltweit Land kauft, um Lebensräume für die Vielfalt von Tieren und Pflanzen zu bewahren. Im Zuge des Klimawandels kauft Naturefund verstärkt Wälder und forstet diese wieder auf. Naturefund hat ein Netzwerk privater Förderer und arbeitet eng mit wissenschaftlichen Instituten und Unternehmen zusammen.

Gemeinsam mit den Bewohnern der Lebenshilfe setzen toom und der Naturefund e.V. das Projekt „Blühende Gärten“ um. (Copyright: toom_shutterstock/Denis_Kuvaev)

Über die Lebenshilfe:
Die Lebenshilfe ist eine Selbsthilfevereinigung, ein Eltern-, Fach- und Trägerverband für Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Familien, der seit 1958 tätig ist. Die Bundesvereinigung sowie 506 Orts- und Kreisvereinigungen und 16 Landesverbände der Lebenshilfe begleiten Menschen mit geistiger Behinderung in ihrem Bestreben, gleichberechtigt am Leben in der Gesellschaft teilzunehmen. Die Lebenshilfe tritt für die barrierefreie Gestaltung aller Lebensbereiche ein. www.lebenshilfe.de

Kommentare sind geschlossen.