Permalink

0

„TAG DES GARTENS“: Zur Premiere kamen 15.000 Besucher

Tag des GartensDer TAG DES GARTENS ist eine Initiative des Industrieverbands Garten (IVG), organisiert von der Koelnmesse. Zur Premiere dieser Veranstaltung kamen über 15.000 Besucher in den Rheinpark und die Halle 8 der Koelnmesse. 114 Aussteller aus 8 Ländern präsentierten sich auf rund 50.000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche den Besuchern.

Tag des Gartens_originalPreviewJW.jspTraum-Location für den TAG DES GARTENS: Der Kölner Rheinpark in unmittelbarer Nähe zum Messegelände. Das Garten-Event belegt zudem die Halle 8 der Koelnmesse samt angrenzenden Außenflächen. (Foto:Kölnmesse)

„Es war einfach toll: Ich habe ganz viele Ideen für meinen Garten mit nach Hause genommen.“ „Wir waren mit der ganzen Familie hier und jeder hat etwas gefunden, dass er sich unbedingt ansehen oder ausprobieren wollte – es war echt abwechslungsreich.“ „Einfach klasse. Wir haben unsere Kinder kaum wieder nach Hause gekriegt.“ Das sind nur drei Stimmen von über 15.000 Gartenliebhabern, die am 29. und 30. August zur Premiere des TAG DES GARTENS in den Rheinpark und die Halle 8 der Koelnmesse gekommen waren. Sogar das Wetter spielte perfekt mit und verwöhnte die Outdoorfans auf dem neuen Gartenevent zwei Tage lang mit Sonne satt.

Egal ob alt oder jung, groß oder klein: Es gab für jeden etwas zu sehen, auszuprobieren, zu testen und zu erleben. Viele Besucher hatten ihre Familie mitgebracht und genossen das herrliche Ambiente im Rheinpark und auf dem Messegelände, wo im Grillpark außergewöhnliche kulinarische Genüsse auf die Besucher warteten. Und wer wollte, konnte seinen Pulled Pork-Burger beim Grilling in the Sky in atemberaubender Höhe von 40 Metern mit einem fantastischen Blick über Köln genießen. Und wer dann noch nicht genug hatte, lies sich einfach von Promis „bedienen“. Denn im Grillpark heizten Schauspielerin Janine Kunze und der Kölner Kultband cat ballou, das Kölner Sportidol Toni Schumacher sowie die Eishockeyspieler Mirko Lüdemann und Moritz Müller von den Kölner Haien den Grillfans richtig ein.

Doch nicht nur im Grillpark ging es heiß her: Dicht umlagert war auch die Eventbühne in Halle 8, auf der prominente Gartenexperten wie WDR-Fernsehgärtner Rüdiger Ramme und TV-Einrichtungsexpertin Eva Brenner (RTL II – Zuhause im Glück) den Gartenfans tolle Tipps gaben, wie sie mit einfachsten Mitteln das Beste aus ihrem Garten oder Balkon machen können. So bildeten sich immer wieder große Menschentrauben und ganze Gruppen bepflanzten Balkonkästen, diskutierten Deko-Tipps und übertrafen sich gegenseitig mit immer neuen Ideen für die eigene grüne Oase. „Ich hätte nie gedacht, dass man aus einem Garten oder kleinen Balkon so viel machen kann“ war dann auch nur eine von vielen begeisterten Stimmen, die vor der Bühne immer wieder laut wurden.

Das war auch von den Besuchern zu hören, die mit Fotos und Zeichnungen zum TAG DES GARTENS gekommen waren, um sich von professionellen Landschaftsgärtnern bei der Speed-Gartenberatung in 20 Minuten Tipps zu holen, wie sie das Optimum aus ihrem Garten herausholen können.

Compo_Tag des GartensDie Firma Compo beriet die vielen Besucher in der Halle 8 (Foto: Kölnmesse)

Die kleinen Gartenfans tobten sich unterdessen bei vielen Gartenspielen aus: Schubkarrenrennen, Minigolf, Blumentopfwerfen, Malen, Basteln, Ratespiele – vielen Eltern fiel es schwer, ihren Nachwuchs irgendwann wieder „loszueisen“. Und das war notwenig, gab es doch im Kölner Rheinpark noch so einiges zu erleben: Viele der 114 Aussteller hatten auf dem ehemaligen Bundesgartenschau-Gelände ein abwechslungsreiches Angebot – von Mährobotern, Heckenscheren und Aufsitzrasenmähern über Grills und Gartenmöbel bis zu Pflanzen und Dekoartikeln – für die Outdoorfans vorbereitet.

Und damit niemand die Katze im Sack kaufen musste, gab es eine große Testfläche, auf der jeder der wollte die Geräte auf Herz und Nieren testen konnte. Das ließen sich viele nicht zweimal sagen und entsprechend geschäftig ging es dann auch zu. Es wurde gefegt, gemäht und geschnitten was das Zeug hielt. Und zur Freude der Aussteller waren danach viele Tester von den Produkten so überzeugt, dass die Geräte auch gleich den Besitzer wechselten. Das sorgte bei einigen der Aussteller nicht nur für strahlende Gesichter, sondern stellenweise auch für Engpässe – mussten doch die Lager über Nacht wieder gefüllt werden, damit auch am Sonntag die Gartenfans noch genug zum Ausprobieren hatten. Getreu dem Motto „wer arbeitet, muss auch essen“ hieß es dann für viele „auf zum Food-Truck-Park“ wo einige der besten Street-Food-Anbieter und Food-Trucks die hungrigen Gäste mit außergewöhnlichen Leckereien versorgten.

Frisch gestärkt wartete im Rheinpark dann ein ganz besonderer Höhepunkt auf die Besucher: Bei der Deutschen Meisterschaft der STIHL TIMBERSPORTS® SERIES floss bei strahlendem Sonnenschein und über 30 Grad im Schatten so mancher Tropfen Schweiß. Kämpften hier doch zehn der besten Sportholzfäller des Landes um den Titel und das Ticket zur Weltmeisterschaft 2015. Entsprechend gut gefüllt waren dann auch die Tribünen. Tausende begeisterte Fans verfolgten den Sieg des Winterbergers Dirk Braun, der an diesem Wochenende seinen siebten Meistertitel gewann. Am Samstag hatte der Kölner Sportstudent und Lokalmatador Leonard Schäfer zudem bei seinem ersten Wettbewerb einen hervorragenden dritten Platz errungen. Das der 1. FC Köln an diesem Wochenende sein Heimspiel dann auch noch gewonnen hat, war dann nur noch das Tüpfelchen auf dem i. Und für viele Kölner war klar: Das darf sich ruhig wiederholen.

Kommentare sind geschlossen.