Permalink

0

Neuer hagebaumarkt mit Floraland in Holzminden

Die Karl Krüger GmbH & Co. KG und die Wegener GmbH & Co. KG, beide Gründungsgesellschafter der hagebau, eröffneten am heutigen Montag, den 21. Dezember 2015 den neu erbauten hagebaumarkt mit einem angeschlossenen Floraland in Holzminden (Niedersachsen). Damit erhält die Kreisstadt nach drei Jahren wieder einen Baumarkt.Erfolgreiche Eröffnung: Bereits vor Sonnenaufgang bildeten sich lange Schlangen vor dem Eingangsbereich

Erfolgreiche Eröffnung: Bereits vor Sonnenaufgang bildeten sich lange Schlangen vor dem Eingangsbereich des neuen hagebaumarktes in Holzminden. (Foto: Kirsten Nijhof)

„Mit dem hagebaumarkt in Holzminden haben die Gesellschafter in enger Zusammenarbeit mit der Planungsabteilung des hagebau Einzelhandels einen echten Vorzeigestandort geschaffen. Bereits das neue Fassadenkonzept führt in die Markenwelt der hagebaumärkte ein und spricht den Kunden an“, lobt Kai Kächelein, Geschäftsführer Vertrieb/Marketing hagebau Einzelhandel, die Zusammenarbeit zwischen den Gesellschafterhäusern und der Soltauer Zentrale. „Bei ihrem Besuch im hagebaumarkt Holzminden können die Kunden hautnah erleben, dass der hagebaumarkt Markenkern ‚Hier hilft man sich‘ für umfassende, fachlich fundierte Beratung, höchste Servicequalität und ein breites, ansprechendes Sortiment steht“, so Kächelein weiter.

Die beiden Gesellschafter hatten sich bei der Wahl des Standorts bewusst für Holzminden entschieden, das im Dreieck Bielefeld-Hannover-Kassel liegt: „Wir sehen sehr großes Marktpotenzial für den neuen hagebaumarkt, denn die Region ist im DIY-Bereich stark unterversorgt. Tatsächlich gibt es keinen weiteren Baumarkt in Holzminden“, berichtet Konrad Krüger, Geschäftsführer der Karl Krüger GmbH & Co. KG.

Attraktives Cross-Channel-Konzept erweitert Einkaufsmöglichkeiten
Für ein besonderes Einkaufserlebnis im neuen hagebaumarkt sorgen unter anderem die installierten Cross-Channel-Module, durch die der Kunde auf verschiedenen Kanälen eine Vielzahl von digitalen Inhalten nutzen kann. Noch während der Kunde im Markt ist, hat er die Möglichkeit, weitere Artikel online zu bestellen und sich kostenfrei nach Hause liefern zu lassen. Über interaktive Bildschirme können Kunden außerdem weiterführende Informationen zu aktuellen Aktionen aufrufen, Heimwerkertipps anschauen, in Werbebeilagen blättern oder sich anzeigen lassen, wo der gesuchte Artikel im Markt zu finden ist.

Highlight Floraland
Das angeschlossene Floraland bietet auf einer Fläche von über 4.500 Quadratmetern ein Komplett-Angebot für alle Bedarfe rund um den Garten. „Unsere Kunden finden in unserem großen Floraland eine riesige Auswahl an Pflanzen, Gartenmöbeln, Gartentechnik, Holz im Garten, Aquaristik und Kreativartikeln“, so Krüger. Über die angeschlossene Fachwerkstatt für Gartenmotoristik können Kunden außerdem einen Reparaturservice für Rasenmäher und Co. in Anspruch nehmen. „Floraland zeichnet sich gegenüber Gartencentern durch eine noch größere Auswahl in allen Sortimentsbereichen aus. Dazu gehören auch hochwertige Fachhandelssortimente von Markenherstellern“, erklärt Krüger die Besonderheiten des Garten-Fachmarkt-Centers Floraland.

Überzeugende Dienstleistungen
Der mit über 1.500 Quadratmetern großzügig bemessene Drive-In erleichtert es den Kunden, großvolumige Einkäufe aus den Sortimenten Baustoffe und Holz im Garten auszuwählen und einzuladen. Sollte das eigene Auto dafür nicht groß genug sein, können Kunden vor Ort einen Transporter oder Anhänger ausleihen. Weitere Serviceleistungen wie zum Beispiel Maschinenverleih, Holzzuschnitt, Liefer- und Farbmischservice oder Handwerkervermittlung runden das Angebot ab.

Kommentare sind geschlossen.