Permalink

0

IPM Dubai mit mehr Ausstellern

IPM Dubai 2015.pngAusstellerzuwachs auf der wichtigsten Pflanzenmesse im arabischen Raum

Die Vereinigten Arabischen Emirate werden für den internationalen Gartenbau immer attraktiver: Die 10. IPM DUBAI vom 5. bis 7. Oktober 2015 verzeichnet neue Bestmarken.

Auf der wichtigsten Pflanzenmesse im arabischen Raum präsentieren über 100 Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen – ein Plus von 20 Prozent im Vergleich zur Vorveranstaltung.

Aussteller aus ganz Europa, Süd-Amerika, Afrika und Asien nutzen diese Branchenplattform für den Eintritt in einen Markt, dem im Vorfeld der Expo 2020 ein Wachstum von jährlich 20 Prozent vorausgesagt wird.
Als Marktführer bietet die IPM DUBAI Ausstellern und Besuchern zusätzlich ein maßgeschneidertes Programm mit wertvollen Informationen zum arabischen Gartenbau an. Bereits am Vortag der Messe ermöglicht eine geführte Tour Einblicke in den Produktionsalltag des Pflanzensektors in Dubai. Die Teilnahme ist für Aussteller und Besucher kostenlos; die Website www.ipm-dubai.net informiert über das Programm.

Informatives Rahmenprogramm mit internationalen Experten
An allen Messetagen geben in der Golfregion aktive Branchenexperten ihr Wissen aus erster Hand weiter. Zum Auftakt am 5. Oktober steht der Garten- und Landschaftsbau im Mittelpunkt. Am zweiten Messetag (6. Oktober) geht es in Zusammenarbeit mit der Interessenvertretung der deutschen Industrie für den Gartenbau INDEGA um die Pflanzenproduktion und Technik. Alle Seminare finden in der Halle 3 des Dubai World Trade Centres statt.
Der „Middle East Floral Designer of the Year 2015“ wird am dritten Messetag (7. Oktober) gekürt. Floristen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten sind aufgerufen, einen Galatisch zu gestalten. Sowohl eine Fachjury als auch die Besucher der IPM DUBAI 2015 entscheiden über den Sieger.

Die IPM DUBAI wird gemeinsam von der Messe Essen und planetfair Dubai LLC veranstaltet. Die Fachmesse steht erneut unter der Schirmherrschaft Seiner Königlichen Hoheit, Sheikh Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Präsident der Dubai Civil Aviation Authority und Vorsitzender der Dubai Airports.

Parallel findet die WOP DUBAI – World of Perishables – statt. Sie ist die einzige Plattform im Mittleren Osten, auf der Frischeprodukte und Lebensmittel samt den damit verbundenen Technologien ausgestellt werden.

Kommentare sind geschlossen.