Permalink

0

In München eröffnete modernster hagebaumarkt

Hagebau LogoDie Münchener HEV-Gruppe eröffnete am 14. November 2015 in Unterföhring einen hagebaumarkt der Superlative, ergänzt um ein Floraland Gartencenter. Innerhalb der vergangenen sechs Monate wurden 1.800 Tonnen Stahl verbaut und die Regale mit Waren von über 350 Lieferanten befüllt.In Unterföhring wurde am 14. November 2015 Münchens modernster hagebaumarkt eröffnet.

Der hagebaumarkt Unterfoehring wurde am 14.November 2015 eröffnet  (Fotos: Kay Zimmermann)

„Mit dem neuen hagebaumarkt in Unterföhring zeigt das System hagebaumarkt seine große Leistungsfähigkeit und festigt seine Marktführerschaft im Großraum München“, erklärt Kai Kächelein, Geschäftsführer Vertrieb/Marketing hagebau Einzelhandel.
Nach rund sechs Monaten Bauzeit und einer sechswöchigen Einrichtungsphase ersetzt der neue hagebaumarkt den bisherigen Standort der HEV in Unterföhring.

Dieser war den Anforderungen des Gesellschafterhauses in Bezug auf Fläche und
Infrastruktur nicht mehr gerecht. „Um in einem dichten Marktumfeld langfristig zu
bestehen, liegt ein Schwerpunkt der hagebau Einzelhandelsstrategie auf
organischem Wachstum. Dies erreichen wir unter anderem, indem bestehende
Standorte modernisiert beziehungsweise durch neue moderne hagebaumärkte
ersetzt werden, wie jetzt in Unterföhring“, so Kächelein weiter.

Auf über 8.000 Quadratmetern Verkaufsfläche, von denen ein Drittel auf das Garten-
Fachmarkt-Center Floraland entfallen, bietet der neue Markt Heimwerkern, Gartenfreunden und Profis ein umfassendes Angebot: mehr als 60.000 Artikel in den Bereichen Bauen, Technik, Wohnen und Garten, fachkundige Beratung und kundenorientierte Dienstleistungen. Diese reichen vom Maschinen- und Transporterverleih über Lieferservice, Holzzuschnitt und Farbmischservice bis zur Handwerkervermittlung. Darüber hinaus stehen den Kunden 220 kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

Modernes Cross-Channel Konzept
Im neuen hagebaumarkt Unterföhring erweitern moderne Cross-Channel Elemente
das Einkaufserlebnis der Kunden. Diese haben unter anderem die Möglichkeit, sich
an Bildschirmen mit Touchscreens zu informieren und direkt im hagebau Online-
Shop zu bestellen.

Energieeffizienter hagebaumarkt
Der in Unterföhring entstandene neue hagebaumarkt setzt auch ein Zeichen in
Sachen Energieeffizienz: Ein Drittel der Dachfläche besteht aus Lichtbändern,
wodurch das Tageslicht zur Ausleuchtung des Marktes optimal genutzt werden kann.
Eine topmoderne LED-Installation spart zusätzlich Energie. Zur Wasserersparnis wird
ein Teil des Regenwassers über eine unterirdische Zisterne aufgefangen und für die
Bewässerung der Pflanzen im Floraland-Gartencenter genutzt.

Kommentare sind geschlossen.