Permalink

0

Globus gestaltet das zweite Halbjahr 2015 erfolgreich

GlobusDie Globus Gruppe startet erfolgreich in das Geschäftsjahr 2015/16 (1.7.2015 bis 30.6.2016). Insgesamt verzeichnet die Gruppe im ersten Halbjahr (Stichtag 31.12.2015) einen Umsatz von 3,64 Mrd. Euro und hält damit trotz schwacher Währungen ihr Vorjahresniveau.

Die tschechischen Märkte bleiben in ihrer Entwicklung stabil und nehmen an insgesamt 15 Standorten 13,8 Mrd. Kronen (-0,04 Prozent) ein. Die inzwischen elf Hypermärkte in Russland konnten ihren Gesamtumsatz um 26 Prozent auf 42,5 Mrd. Rubel steigern.

Erfreulich ist auch die Entwicklung auf dem deutschen Markt. Im Vergleich zum ersten Halbjahr des vorherigen Geschäftsjahres legten die SB-Warenhäuser mit 0,9 Prozent leicht zu und erreichten einen Umsatz von rund 1,7 Mrd. Euro. Besonders stark sind weiterhin die Baumärkte. Mit einem Umsatz von 798 Mio. Euro (+7,2 Prozent) knüpfen die deutschen Globus Baumärkte an den Erfolg der letzten Jahre an.

Globus Baumärkte eröffnen Onlineshop
Die Globus Baumärkte setzen ihre starke Expansion fort und bauen ihr Netz besonders im Norden Deutschlands weiter aus. Im Oktober 2015 schlossen die Globus Baumärkte die Integration von insgesamt elf ehemaligen Praktiker / Max-Bahr-Märkten mit der Eröffnung in Göttingen ab und sind nunmehr an 88 Standorten in Deutschland vertreten. In Saarlouis sind die Bauarbeiten für den größten und modernsten Globus Baumarkt im Saarland in vollem Gange. Die Eröffnung des rund 20.000 m2 großen Hauses ist für Ende 2016 geplant.

Neben dem stationären Handel setzen die Globus Baumärkte auf das Online-Geschäft und dessen Verknüpfung mit den Märkten. Im Juli 2015 eröffnete der neue Onlineshop mit mehr als 50.000 Artikeln. Diese können sich die Kunden nicht nur bequem nach Hause liefern lassen. Viele nutzen auch das Angebot, die Ware im eigenen Markt online zu reservieren und dann mit dem erweiterten Einkauf und der Beratung vor Ort zu verbinden.

Globus in Russland weiter auf Expansionskurs
Auch in Russland schreitet die Expansion voran. „Die Eröffnung unseres jüngsten Marktes in Puschkino war die erfolgreichste in unserer knapp zehnjährigen Russland-Geschichte. Die Begeisterung und das Vertrauen unserer russischen Kunden in uns bestärken uns darin, unsere Expansion bedacht aber zielorientiert fortzusetzen“, sagt Thomas Bruch, geschäftsführender Gesellschafter der Globus Gruppe. Puschkino, rund 35 km nordöstlich von Moskau gelegen, ist der elfte Standort, den Globus in Russland eröffnet hat. Trotz der angespannten wirtschaftlichen Lage im Land erlebt Globus das Einkaufsverhalten seiner Kunden nicht deutlich verändert. „Unser Konzept mit den Schwerpunkten auf Frische, Auswahl und Regionalität wird von unseren Kunden in Russland nach wie vor sehr gut angenommen“, so Thomas Bruch weiter. Vor diesem Hintergrund blickt Globus in Russland vorsichtig optimistisch in die Zukunft und sieht auch weiterhin gute Wachstumsmöglichkeiten im Land. Die nächste Eröffnung ist für Ende 2016 in Odinzowo vorgesehen.

Gestiegene Investitionen in allen Geschäftsbereichen
In die kontinuierliche Expansion und die Modernisierung seiner Stammbetriebe hat Globus im ersten Halbjahr 2015/16 rund 156 Mio. Euro investiert. „Unser Investitionsvolumen bleibt anhaltend sehr hoch“, sagt Christian Heins, Geschäftsführer Bereich Finanzen. Große Projekte waren die Eröffnung des neuen Baumarktes in Göttingen und die Fertigstellung des elften Hypermarktes in Russland (Puschkino). Auf den bestehenden Flächen wurde insbesondere in die Werkstätten der Eigenproduktion und in Umbauten bzw. Renovierungen investiert.

Kommentare sind geschlossen.