Permalink

0

Beet- und Balkonpflanzen des Jahres 2018 in Norddeutschland

Perfekt abgestimmte Mischung: Neues Pflanzentrio „Kusinchen“

Eine fliederfarbene Calibrachoa, weißes Eisenkraut und eine außergewöhnliche Petunie mit dunkel auberginefarbener Blüte und sternförmigem, hell rosafarbenen Rand haben es als Trio zur „Pflanze des Jahres im Norden 2018“ geschafft. Die Kombination überzeugte mit einer sowohl modernen als auch hochwertig-exklusiven Anmutung. Unter dem Namen „Kusinchen“ wird die Mischung in ausgewählten Gärtnereien zur Verfügung stehen.

Zur „Pflanze des Jahres 2018“ erkoren die norddeutschen Gärtner das Pflanzentrio „Kusinchen“. Die neue Petuniensorte ‚Miss Marvelous‘, fliederfarbene Calibrachoa und weiße Verbenen überzeugten als perfekt abgestimmte Mischung für Balkonkasten, Blumenkübel oder auch fürs Beet. (Foto: GMH)

Sommerliches Farbspektrum erweitert

Die neue Petuniensorte ‚Miss Marvelous‘ zeigt eine einzigartige Blütenfärbung: Eine dunkel auberginefarbene Blüte, die von einem sternförmigen, zart rosafarbenen Rand aufgehellt wird, bereichert das sommerliche Farbspektrum dieses Jahres um eine reizvolle Variante. Die fliederfarbene Calibrachoa und das weiße Eisenkraut (Verbene) umschmeicheln die außergewöhnliche Blüte der Petunie.

Der Züchtername für das Trio rund um die neue Petuniensorte lautet „Confetti Garden Marvelous Sky“. Die norddeutschen Gärtner erleichtern es den Kunden und benannten die „Drei, die sich gut verstehen!“ kurz um in den einprägsamen Namen „Kusinchen“. Wer sich für „Kusinchen“ entscheidet, erhält in einem Topf die perfekt abgestimmte Mischung für den Balkonkasten oder Blumenkübel. Drei Pflanzentöpfe reichen für einen bis zu einen Meter langen Balkonkasten. Für einen Kübel bis zu 30 cm Durchmesser benötigt man sogar nur einen einzigen Pflanzentopf.

„Kusinchen“ liebt die Sonne

Das Pflanzentrio bevorzugt einen sonnigen Standort und benötigt regelmäßig Wasser. Bei warmem Wetter sollte man sogar täglich gießen. Das Entfernen der alten Blüten steigert die Blütenpracht der bis zu 50 Zentimeter langen Ranken. Mindestens einmal pro Woche kann auch ein Flüssigdünger für Beetpflanzen gegeben werden. Gut versorgt, bleibt „Kusinchen“ robust und blüht von April bis zum Herbst.

Auf www.pflanze-des-jahres-im-norden.de stellen die Gartenbauverbände Informationen rund um die Pflanze zur Verfügung. Außerdem wird dort nachzulesen sein, in welchen Gärtnereien das „Kusinchen“ ab Ende April zu kaufen sein wird.

Kommentare sind geschlossen.