Permalink

0

Profis lassen Balkon und Terrasse erblühen

Sind die letzten Nachtfröste vorbei, wird es Zeit, Balkon und Terrasse für den Sommer herzurichten. Doch nicht jeder kann oder will seine Kübel und Kästen selbst bepflanzen. Egal ob es an Zeit, Erfahrung oder der Möglichkeit fehlt: Die Experten aus den Gärtnereien und Gartencentern sind in jedem Fall die richtigen Ansprechpartner. Wer sich ein neues Gefäß kauft oder mit seinem eigenen dort hingeht, kann es professionell bepflanzen lassen und fertig mitnehmen.
Balkon und Terrasse erblühen dank Profiwissen besonders schönEinfacher geht es nicht: Viele Gärtnereien bepflanzen professionell Kästen und Kübel nach individuellen Kundenwünschen. (Bild: GMH/BVE)

Passend zum Standort auswählen
Um den gesamten Sommer über Freude mit der Saisonbepflanzung zu haben, gilt es einiges zu beachten. Zunächst einmal müssen die Pflanzen zum Standort passen. So gibt es Schattenliebhaber, die sich auf der Nordseite eines Hauses wohlfühlen. Andere Sorten sind regelrechte Sonnenanbeter und kommen mit Hitze und zeitweiser Trockenheit gut klar. Es gibt Beet- und Balkonpflanzen, die geschützt vor Wind stehen sollten, und andere, denen starker Regen zusetzt. Je extremer die herrschenden Bedingungen sind, desto sorgfältiger müssen die passenden Sorten ausgewählt werden.


Blüten und Wüchsigkeit sollten harmonieren
Dabei ist die Sortenauswahl im Fachhandel so groß, dass fast jeder Geschmack bedient werden kann. Wer dem Gärtner seine Lieblingsfarbe nennt, bekommt ein Ton-in-Ton-Arrangement in weiß, blau oder gelb zusammengestellt, das über Monate hinweg harmoniert. Im Trend sind in dieser Saison auch bunte Kombinationen. Dabei geht es nicht nur um abgestimmte Blütenfarben und Blütengrößen, sondern auch um die Wüchsigkeit der Sorten. Sie sollten annähend gleichschnell wachsen, damit die eine Pflanze die anderen nicht mit ihren Blättern und Trieben überwuchert.

Naschpflanzen für Menschen und Insekten sind im Trend
Ein Balkonkasten oder Terrassenkübel wird mit den richtigen Pflanzen zum kleinen Nutzgarten: Naschgemüse wie Tomaten und Paprika, Kräuter und essbare Blüten können nicht nur geerntet werden, sondern sehen zudem auch sehr schön aus. Fachbetriebe haben die passenden Pflanzen und helfen bei der Auswahl von Erde und Dünger. Voll im Trend liegt zudem der Naschgarten für Insekten: Fachleute wissen, welche Blüten in Kästen und Kübeln Nektar produzieren und so unter anderem Bienen und Schmetterlinge anlocken. Wer eine fachkundige Gärtnerei in seiner Nähe sucht, findet auf der Internetseite www.ihre-gaertnerei.de eine Zusammenstellung sortiert nach Postleitzahlen.

Kommentare sind geschlossen.