Permalink

0

Landgard: Frühjahrsstart mit den Ordertagen im Januar 2017

Landgard Frühjahrsordertage in Straelen-Herongen am 23. und 24. Januar 2017

Erster Höhepunkt der Frühjahrssaison mit neuen Landgard-Konzepten

Mit den Landgard Frühjahrsordertagen in Straelen-Herongen steht der erste Höhepunkt der kommenden Frühjahrssaison 2017 an. Dazu treffen sich am 23. und 24. Januar die nationalen und internationalen Pflanzeneinkäufer der Landgard Kunden in Straelen-Herongen. Sie haben beim Besuch der Ordertage die Möglichkeit, sich zu attraktiven Preisen mit einem abwechslungsreichen Sortiment an Baumschulartikeln, Topfpflanzen, Saisonware und Floristenbedarf zu versorgen.

Landgard präsentiert während der Ordertage 2017 ein umfangreiches Pflanzensortiment (Foto: Landgard)

Den Mitgliedsbetrieben der Erzeugergenossenschaft, bietet Landgard mit den Frühjahrsordertagen eine Plattform für die Präsentation ihrer Produkte. So werden auch wieder zahlreiche Gartenbaubetriebe und andere Aussteller aus dem Pflanzen- und Dienstleistungssektor die beiden Tage nutzen, um über ihre Sortimente und Neuheiten zu informieren. Dabei können sich die Besucher auf der Neuheitenfläche im Eingangsbereich der Ordertage direkt ein Bild über aktuelle Trends machen.

Wie gewohnt werden auch dieses Mal die Landgard Bereiche als Aussteller und als Ansprechpartner auf den Ordertagen vertreten sein. Dazu zählen die Bereiche Fachhandel (Cash & Carry und Vertrieb), Floristik, Bündelservice, Bloomways, Nordwest-Blumen Wiesmoor und der Gartenbaubedarf. Darüber hinaus präsentiert die von Landgard ins Leben gerufene Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ einen Überblick über bisherige und aktuelle Maßnahmen.

 Innovative Marktimpulse durch neue Eigenmarken, Lizenzkooperationen und Verkaufskonzepte

Abgerundet wird das Angebot während dern Frühjahrsordertage durch die Präsentation der neuen Eigenmarken „selection“ und „biologisch“, der neuen Lizenzkooperation „IssBio by Achim Sam“ sowie der neuen Verkaufskonzepte „Let love grow“, „Happy Spring“, „Vintage Garden“ und „Wild Colours“.

 „selection“

Die Produkte der neuen Eigenmarke „selection“ sind modern, hochwertig und exklusiv beim Landgard Fachhandel erhältlich. „selection“ richtet sich an die anspruchsvollsten Kunden, die stets das Beste suchen. Daher lässt die Premiumqualität von „selection“ keine Wünsche offen. Außergewöhnliche Qualitäten, pflanzliche Besonderheiten und kreative Arrangements begeistern die Kunden.

„biologisch“

Natürlich, umweltschonend und nachhaltig – dafür steht die neue Eigenmarke „biologisch“. Sie wurde für Kunden entwickelt, die Wert auf einen biologischen und nachhaltigen Pflanzenbau legen. Die Pflanzen der Serie „biologisch“ werden unter Berücksichtigung strenger Umweltkriterien angebaut und sind frei von chemischem Dünger.

„IssBio by Achim Sam“ (Foto: Landgard)

„IssBio by Achim Sam“ ist eine junge Bio-Eigenmarke von Landgard. Achim Sam als Testimonial vermittelt auf seine charmante Art die Lust auf Bio-Kräuter und die Freude an gesunder Ernährung – ohne dabei den Zeigefinger zu erheben.

„Let love grow“ (Foto: Landgard)

Um den Valentinstag in einem breiteren Rahmen als Verkaufsperiode zu nutzen, präsentiert Landgard mit „Let love grow“ ein neues Verkaufskonzept, das sich an junge und junggebliebene Liebende richtet. Das Konzept setzt vor allem Zimmerpflanzen in Szene und spielt mit der Idee, dass eine Liebe genau wie eine Pflanze liebevolle Pflege benötigt.

Neben den Aktionspostern und individuellen Grußkarten mit Pflegehinweisen für eine florierende Beziehung an den Convenience-Aktionspflanzen kann der Handel seine Kunden so darauf hinweisen, dass Blumen und Pflanzen nicht nur zum Valentinstag eine attraktive Geschenkidee sind.

„Happy Spring“ (Foto: Landgard)

„Happy Spring“ feiert den Frühling. Das neue Verkaufskonzept fasst alle Frühlings-Klassiker der Pflanzenwelt in einem gemeinsamen Farbkonzept zusammen und kombiniert es mit zeitlosem Design. Die nostalgisch anmutende Blumenmalerei in verschiedenen Violett-, Gelb- und Weiß-Tönen vereint aktuelle Trendfarben in einem Konzept. Damit erfüllt „Happy Spring“ genau die Farb-Erwartungen, nach denen man sich nach der grauen Winterzeit so dringend sehnt.

„Vintage Garden“

Das Konzept „Vintage Garden“ zeigt, dass gerade Klassiker wie Rosen, Stauden und Lavendel aus der Welt der Blumen und Pflanzen nicht wegzudenken sind. Egal ob alte Sorten oder eine der vielen neuen – die Pflanzen lassen sich ideal in die unterschiedlichsten Stilrichtungen einbinden. „Vintage Garden“ stellt eine Balance zwischen Nostalgie und Moderne her und kreiert damit ein generationenübergreifendes Erscheinungsbild für die ersten Sommertage.

„Wild Colours“

„Wild Colours“ verbindet die Klassiker der Heidewelt mit dem angesagten Boho-Style zu einem hippen Herbstthema 2017. Der moderne Boho-Style ist durch die Hippie-Bewegung, den Ethno-Stil und orientalische Einflüsse geprägt. Besonders gefragt sind warme Erdtöne wie Beige, Oliv, Khaki, Braun und Schwarz, die mit lebendigen Farben wie Violett, Senfgelb, Gold, Rot und Silber liebevoll kombiniert werden. Ein Sammelsurium der kulturellen Einflüsse, gepaart mit einer Prise Chaos, machen das Konzept „Wild Colours“ und den Boho-Style insgesamt so einzigartig wie die Menschen, die ihn leben.

Über die neuen Eigenmarken, Lizenzkooperationen und Verkaufskonzepte hinaus wird auf den Landgard Frühjahrsordertagen auch das bereits bewährte und zusammen mit Weber entwickelte Grillkräuter-Sortiment sowie die Verkaufskonzepte „Grill-Gardening“, Wunder Weihnacht“, „EATaliano“ und „Hasengrüße“ präsentiert.

Es lohnt sich also die Landgard Frühjahrsordertage 2017 zu besuchen:

Öffnungszeiten:

Montag 23. Januar 2017 – 7:30 bis 18:00 Uhr

Dienstag 24. Januar 2017 – 7:30 bis 16:00 Uhr

Adresse:

Veilingstraße A1, Halle E

47638 Straelen-Herongen

Weitere Informationen zu den Landgard Frühjahrsordertagen 2017 finden Sie auf ordertage.landgard.de.

Kommentare sind geschlossen.