Permalink

0

Grünpflanzen in dekorativen Großgefäßen

Der Wunsch nach einem natürlichen Ambiente im eigenen Wohnbereich ist groß. Akzente lassen sich mit Grünpflanzen in XXL-Gefäßen setzten. Ob mit großen oder kleinen Exemplaren, Pflanzen sorgen für Entspannung und Wohlbefinden.Bildunterschrift: Das Gefäß-Duo wird zum echten Hingucker: XL-Gefäße in kräftigen Farbtönen – wie hier in Knallrot – sorgen für einen lebendigen Akzent im weißen Badezimmer. Grünpflanzen mit ihren kräftig, grünen Blättern bilden einen guten Kontrast. (Bildnachweis: GMH/FvRH)

Das Gefäß-Duo wird zum echten Hingucker: XL-Gefäße in kräftigen Farbtönen – wie hier in Knallrot – sorgen für einen lebendigen Akzent im weißen Badezimmer. Grünpflanzen mit ihren kräftig, grünen Blättern bilden einen guten Kontrast. (Bild: GMH/FvRH)

Große Formen, viele Farben und ein modernes Design machen es möglich, die eigenen Räume dekorativ zu gestalten. Keramik, Terrakotta und Stein, aber vor allem neuere Materialien wie Fiberglas haben den Trend zu großen Übertöpfen, den XXL-Gefäßen geprägt.

Trotz ihrer Größe sind diese Gefäße federleicht und lassen sich überall bequem arrangieren.
Jung und fröhlich wirkt die Pflanzung, wenn man sich für bunte Gefäße entscheidet, wie in Knallrot oder Gelb. Darüber hinaus unterstreichen hochglänzendes Design aber auch kontrastreiche Farbverläufe die Leuchtkraft der jeweiligen Gefäßfarbe.

Wer es dezenter mag, greift zu einem natürlichen Gefäßmaterial. Erd- oder Steinfarben, in grau, beige oder braun passen sehr gut zu den neuen Oberflächen, die ganz der Natur nachempfunden sind. Die Haptik wird betont durch eine Optik, die an Korbgeflecht, Granit oder Muscheldekor erinnert. Aber auch klassische, eckige Formen erhalten ein neues Outfit, wenn sie mit unebenen Naturmaterialien kombiniert sind.

Ob hochglänzend oder mit einer rauen, matten Oberfläche – allen XL-Gefäßen gemein ist die Aufgabe, den Grünpflanzen einen passenden Platz zu bieten, in dem sie sich wohlfühlen und gut gedeihen.

Bei der Auswahl der Grünpflanze sind keine Grenzen gesetzt. Je nach Vorliebe und passend zur Einrichtung, beleben sie den Raum, schaffen Harmonie und verbessern die Luft. Vom dickblättrigen Geldbaum, einem stacheligen Kaktus, über den hochstrebenden Bogenhanf bis zum filigranen Farn oder einem riesigen Baumfarn passen viele Zimmerpflanzen in die XXL-Gefäße und werden so zum dekorativen Raumobjekt. Experten für Raumbegrünung bieten Lösungen passend zum jeweiligen Standort. Sie beraten individuell und bepflanzen die Gefäße auch.
Viele weitere interessante Informationen zur Raumbegrünung und zur Hydrokultur finden Sie unter http://www.original-hydrokultur.de, oder nutzen Sie direkt die Beratungskompetenz eines Fachbetriebes vor Ort.

Hinweis:

Die XXL-Gefäße werden nicht komplett mit Substrat oder Tongranulat gefüllt. Dank einem Einsatz ist nur so viel Material nötig, wie die Grünpflanze zur Stabilität und zum Wohlbefinden braucht. In den XXL-Gefäßen zeigen sich die Grünpflanzen in ihrer ganzen Pracht und Zeichnungen auf der Blattunterseite, wie beispielsweise bei Maranthen, kommen „in der Höhe“ besonders zur Geltung.

Kommentare sind geschlossen.