Permalink

0

GASA Group Germany mit neuen Konzepten auf der Hortivation

GASA_GermanyGASA Group Germany setzt auf der Hortivation In Kalkar neue Impulse für den Sommer.

>Der Zierpflanzenvermarkter vom Niederrhein stellt innovative Lösungen zu „Urban Gardening“ und „Garden Living“ vor.

>Präsentation neuer Trends am BGI-Gemeinschaftsstand

hortivation_Kalkar_2016GASA Group Germany stellt auf der Hortivation in Kalkar vom 13. bis 15. Juni neue Konzepte zu den Themen „Urban Gardening“ und „Garden Living“ vor. Am Stand des Verbands des Deutschen Blumen-Groß- und Importhandels (BGI) präsentiert der Zierpflanzenvermarkter vom Niederrhein dabei Lösungen, die sich an den Bedürfnissen der Verbraucher orientieren.

Die Hortivation dient als Trendschau für die grüne Branche.

Auch GASA Group Germany greift in Kalkar auf, was bei Züchtern, Gärtnern und Handel angesagt ist. Der Zierpflanzenspezialist vom Niederrhein hat gemeinsam mit acht weiteren Großhändlern unter dem Dach des Verbands des Deutschen Blumen-Groß- und Importhandels (BGI) in Workshops innovative Konzepte erarbeitet.

„Wir sind als Vermarkter auch Problemlöser für unsere Kunden. Daher ist es uns wichtig, dass wir uns an den Interessen und Bedürfnissen der Verbraucher orientieren“, sagt Gerald Derksen, Business Development GASA Group Germany. Am BGI-Gemeinschaftsstand A40 in Halle HHK stehen bei dem Unternehmen aus Kevelaer somit die Themen „Urban Gardening“ und „Garden Living“ im Mittelpunkt.

GASA Germany_Hortivation 2016Mit „Hanging Solutions“ zeigt GASA Germany auf der Hortivation platzsparende Lösungen für den Pflanzenanbau.( Foto (© GASA Group Germany)

Die gärtnerische Nutzung städtischer Flächen gewinnt immer mehr an Bedeutung – auch bei jungen Menschen. Dabei geht es auch darum, den zur Verfügung stehenden Raum optimal zu nutzen. Unter der Überschrift „Hanging Solutions“ präsentiert GASA Group Germany kreative Platzspar-Tricks, die eine Beet- und Staudenbepflanzung auf Balkonen oder innerhalb des Wohnraums problemlos ermöglichen. Dazu zählen beispielsweise Töpfe von Hersteller Kokodama. In den natürlichen und handgemachten Produkten aus Kokosnussschalen lässt sich jede Pflanzenart anbauen.

Zusätzlich präsentiert GASA Group Germany neue Lösungen für eine individuelle Gartengestaltung. „Im Bereich des ‚Garden Living‘ reicht es nicht aus, nur die Pflanzen bereit zu stellen“, weiß Gerald Derksen aus Erfahrung. Denn inzwischen erwarten Verbraucher auch hier Hilfestellungen. Diese bietet GASA Group Germany nun unter dem Motto „Mix and match the colors“. So können Verbraucher aus einer Vielzahl farblich zueinander passender Zierpflanzen auswählen und sich unkompliziert verschiedene Variationen zusammenstellen. „Wir freuen uns darauf, die Messebesucher in Kalkar mit dieser Präsentation zu inspirieren“, sagt Gerald Derksen.

Kommentare sind geschlossen.