Summer In The City – ausreichend Trinken!

von Bernhard Simon

Hitzeperioden mit weit über 30 Grad Celsius sind auch in Deutschland keine Seltenheit mehr – wie wir gerade in dieser Woche erleben. Nähert sich das Thermometer der 37 Grad-Marke, entspricht das der „Betriebstemperatur“ des Menschen, wodurch es dem Körper schwerer fällt, sich anzupassen. „An heißen Sommertagen verdunstet unser Körper durchschnittlich mehr als zwei Liter am Tag“, so die Bundesärztekammer in einer Pressemitteilung. Dann ist ausreichendes und regelmäßiges Trinken extrem wichtig; denn schließlich erfüllt Wasser im Körper bekanntlich viele wichtige Funktionen.

Die besten Durstlöscher sind: Wasser, Kräuter- und Früchtetees ohne Zucker und Saftschorlen (1 Teil Saft und 3 Teile Wasser). Völlig ungeeignet sind stark zuckerhaltige Getränke sowie alkoholische Getränke – sie belasten den Kreislauf zusätzlich. Wer zu wenig trinkt, ermüdet schneller und kann sich nicht gut konzentrieren. Dazu können Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Muskelkrämpfe und Verdauungsprobleme kommen. In Extremfällen drohen sogar Herzrhythmusstörungen oder ein Hitzschlag mit Kreislaufkollaps.

Zwei Bevölkerungsgruppen sind besonders gefährdet: Kinder und Senioren. Kinder vergessen beim Spielen oft das Trinken. Sie müssen deshalb bei Hitze immer wieder zum Trinken aufgefordert werden. Das gilt auch für Senioren, denn im Alter lässt das Durstempfinden nach, aber der Körper braucht trotzdem viel Flüssigkeit.
An heißen Tagen verlangt der Körper aber nicht nur nach viel Flüssigkeit, sondern auch nach leichtverdaulichen Mahlzeiten. Leichte Kost wie Salate, frisches Obst oder Milchprodukte belasten weniger als schwerverdauliche, fette Speisen.
Daneben gilt es die allgemeinen Hitzeregeln zu beachten: die pralle Mittagssonne meiden, im Schatten aufhalten, Jalousien/Vorhänge in allen Zimmern schließen, Querlüften, um nur einige zu nennen. (Quelle: Rüdiger Lobitz, bzfe)

Weitere interessante Beiträge

Bernhard Simon – 
Dienstleistungen für die “Grüne Branche”

Folgen Sie uns auch auf Twitter

Copyright @2022 Unternehmensberatung Simon PenciDesign