Permalink

0

Straelener Blumenmädchen besucht Landgard

Stefanie Berghs-Trienekens wird von der Landgard Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ unterstützt.

Stefanie Berghs- Trienekens, das neue Straelener Blumenmädchen, hat Landgard, Deutschlands führende Erzeugergenossenschaft für Blumen und Pflanzen, besucht.

Landgard_Straelener Blumenmaedchen besucht LandgardArmin Rehberg, der Vorstandsvorsitzende von Landgard, war über den Besuch des Straelener Blumenmädchens Stefanie Berghs- Trienekens sehr erfreut. (Foto: Landgrad)

„Wir freuen uns sehr, dass wir das Straelener Blumenmädchen mit unserer Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ während ihrer Amtszeit begleiten dürfen. Denn es gibt 1000 gute Gründe für Blumen, aber das Blumenmädchen aus Straelen ist für uns einfach ein ganz besonderer“, sagte Armin Rehberg.

Stefanie Berghs-Trienekens wird die Stadt Straelen als Blumenmädchen für ein Jahr bei vielen Gelegenheiten repräsentieren. Dabei wird sie von der Landgard Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ unterstützt und mit Blumen ausgestattet. Ihr Besuch bei Landgard wurde auch dazu genutzt, um über gemeinsame Projekte mit der Stadt Straelen, dem Blumenmädchen und der Initiative 1000 gute Gründe zu sprechen.

Kommentare sind geschlossen.