Landgard überzeugt auf spoga+gafa 2014

von Bernhard Simon

landgard-neuMit einem überzeugenden Auftritt hat das Thema Pflanze auf der spoga+gafa 2014 wieder Einzug gehalten. Das war der einhellige Tenor bei den Messebesuchern, die die Landgard Pflanzen-Ordertage in Halle 7 besuchten.
Viele zeigten sich begeistert vom Umfang der Präsentation und des Angebots.
Bereits in den Eingangsbereichen Süd und Nord der Kölnmesse wurde mit Riesenblumen auf die Präsenz der Landgard Pflanzen-Ordertage hingewiesen und mit Präsentationsflächen auf dem „boulevard of ideas“ zeigte Landgard mit welchen Konzepten, Dienstleistungen und Ansprechpartnern das Unternehmen und seine Tochtergesellschaften im Markt Akzente setzt.

In Halle 7 wurden auf 12.000 m² über 4500 Artikel gezeigt, darunter Baumschulware, Topf- und Zimmerpflanzen, zahlreiche außergewöhnliche Solitär-Bäume, saisonale Produkte für Halloween und die Gedenktage und attraktive Convenience-Artikel. Auf einer gesonderten Neuheiten-Fläche standen die Pflanzen im Rampenlicht, mit denen man im Markt einen Schritt voraus sein kann. Die Landgard Floristik zeigt ein trendorientiertes Floristiksortiment und bildete mit zwei lebensgroßen Elchfiguren den wahrscheinlich beliebtesten Foto-Spot auf der Messe.

Landgard_spoga u. gafa 2014Landgard beeindruckt mit breitem Pflanzensortiment auf der spoga + gafa 2014  (Foto Landgard)
Auf den fast 100 Ausstellerständen von Landgard-Erzeugerbetrieben konnten viele Kontakte geknüpft und informative Gespräche geführt werden. Die Betriebe zeigten ihre neuesten Sortimente und Konzeptideen und luden ein, ihre spezielles Angebot kennen zu lernen.

Das internationale Messepublikum informierte sich ausführlich über die Dienstleistungen und das Produktangebot von Landgard. So waren die Gesprächspartner aus den Landgard Geschäftsbereichen an allen Messetagen äußerst gefragt. Mit dieser Zielsetzung war das Unternehmen mit den Pflanzen-Ordertagen auf der spoga+gafa angetreten, nämlich den Kontakt zu neuen und auch internationalen Kunden herzustellen.

Franz-Willi Honnen, Geschäftsführer der Landgard Blumen & Pflanzen GmbH ist überzeugt: „Die Einkäufer der Kunden aus der Gartencenter- und DIY-Branche haben den Auftritt der Landgard Pflanzen-Ordertage sehr begrüßt. Wir erwarten, dass der ein oder andere Pflanzeneinkäufer, der in diesem Jahr noch nichts von unserem Messeauftritt wusste nun informiert ist und sich dieses umfangreiche Sortimentsangebot, kompakt und kompetent präsentiert, auf der nächsten spoga+gafa nicht entgehen lässt.“

Im Rahmenprogramm zu den Landgard Pflanzenordertagen begeisterte insbesondere der von der Azerca präsentierte Auftritt rund um die Heidefloristik. In eine charmanten Präsentation voller überraschender Kreationen mit Eriken und Callunen traten die Floristinnen Isabel Joeden (Deutschland), Claudia Boje Hansen (Dänemark) und Annette Gottmann (Italien) im Trio zum Thema Kränze mit Heide vor das sehr interessierte Fachpublikum und setzten dann jeweils in ihrem Soloprogramm Heide im Stil ihrer Heimatländer in Szene.

Auch im nächsten Jahr wird Landgard mit den Pflanzen-Ordertagen wieder auf der spoga+gafa präsent sein. „Wir hatten 2014 einen guten Start und werden mit den Erfahrungen aus diesem Jahr die Messebesuchern und Kunden im nächsten Jahr sicher noch mehr begeistern, als es uns schon jetzt gelungen ist“, so Franz-Willi Honnen.

Weitere interessante Beiträge

Bernhard Simon – 
Dienstleistungen für die “Grüne Branche”

Folgen Sie uns auch auf Twitter

Copyright @2022 Unternehmensberatung Simon PenciDesign