Permalink

0

Landgard: „Blumen – 1000 gute Gründe“ Blogger- Kooperation

landgard-neuEin wichtiger Kanal für die Ansprache gerade junger Gelegenheitskäufer im Rahmen der Initiative Blumen – 1000 gute Gründe sind Blogger-Kooperationen. DruckJeden Monat ist die Zusammenarbeit mit je einem Blogger aus den Themengebieten Do it yourself, Wohnen, Einrichtung oder Garten fester Bestandteil der Kommunikationsaktivitäten.

Blogger erreichen auf ihren Kanälen enorme Reichweiten und werden von ihren Abonnenten als Vorbilder akzeptiert, die ihnen Inspiration für die eigene Lebenswelt liefern. Die transportierten Inhalte werden dadurch nicht als Werbung wahrgenommen, sondern als Empfehlungen auf beinahe freundschaftlicher Basis.

Im September hat sich die Initiative Blumen – 1000 gute Gründe dabei auf neues Terrain gewagt. Nach zahlreichen erfolgreichen Kooperationen mit Schwerpunkt Do it yourself, beispielsweise zu Ostern oder zum Thema Balkonbepflanzung, war nun ein Gartenbaubetrieb aus den Reihen der Landgard Erzeugerbetriebe Gastgeber für die Blogger-Kooperation.
Rosenerzeuger Franz-Josef Odendahl, Mitglied des bei Landgard initiierten Werbebeirates, führte Bloggerin Jule durch seinen Betrieb und zeigte ihr die Faszination Gartenbau direkt am Ort des Geschehens. Festgehalten wurde der Besuch mit einer Video-Dokumentation, die nun über den Blog „Jules kleines Freudenhaus“ und die verschiedenen Kanäle der Bloggerin und der Initiative 1000 gute Gründe (Facebook, YouTube, Website) verbreitet wird. Die Bloggerin war begeistert und transportiert diese Begeisterung auf authentische Art in ihrem Videobeitrag. Ein Gartenbaubetrieb ist für sie und ihre Abonnenten ein Ort, den man als Branchenfremder normalerweise nicht zu Gesicht bekommt, und der Außenstehende mit seiner blühenden Vielfalt fasziniert.

Kurzfassung des Videos im Gartenbaubetrieb Odendahl (Quelle: YouTube)


Entscheidend ist dabei, dass nicht der besuchte Betrieb im Vordergrund steht, sondern stets die Produkte. Der Betrieb bietet lediglich das beeindruckende Setting, das aber genau den besonderen Charme der Videos ausmacht.

Um die Bedeutung des Produkts weiter hervorzuheben, erhielt die Bloggerin flankierend unterschiedliche Produkte, die sie zu Hause in einem DIY-Beitrag verarbeiten und ebenfalls veröffentlichen wird. Auch hier erfolgt die weitere Multiplikation über die 1000 gute Gründe-Kanäle.
Die Blogger-Kooperation in der Gärtnerei Odendahl diente als Pilotprojekt für eine Serie, die im kommenden Jahr geplant ist und ab der Frühjahrssaison starten soll. Um interessante Betriebe für die Kooperationen zu identifizieren, ruft Landgard Erzeugerbetriebe, die Interesse an der Teilnahme haben, dazu auf, sich für die Blogger-Kooperationen zu bewerben – und zwar per E-Mail an info@1000gutegruende.de.

Diesem Aufruf schließt sich auch Franz-Josef Odendahl gerne an. „Der Besuch der Bloggerin auf unserem Hof war auch für mich eine interessante neue Erfahrung. Und das Ergebnis in Form des Videos spricht für sich. Meine Gärtner-Kollegen sollten nicht
zögern und sich für die Teilnahme an den weiteren geplanten Blogger-Kooperationen der Initiative 1000 gute Gründe bewerben.“ Im Zuge der Detailplanungen 2016 werden die Betriebe ausgewählt und die genauen Abläufe mit den Teilnehmern besprochen.

„Die für 2016 geplante Serie, die die Produktion und die Wertschöpfungskette hinter unseren Produkten mit in die Initiative 1000 gute Gründe einbezieht, ist eine sinnvolle Ergänzung zu unseren bisherigen Aktivitäten“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG. „Wir vergessen oft, dass unsere Branche und die einzelnen Stationen der Wertschöpfungskette für Außenstehende wegen ihrer Vielfalt regelrecht faszinierend sind. Diese Begeisterung kann uns nur dabei helfen, das Image von Blumen und Pflanzen aufzufrischen und die Produkte wieder fest im Bewusstsein der Verbraucher zu verankern.“

Kommentare sind geschlossen.