Permalink

0

Kaufland: Neuorganisation in der Pflanzenbeschaffung

KauflandWie wir aus sicherer Quelle erfahren haben, wird die Firma Kaufland eine strategische Neuausrichtung seines Pflanzeneinkaufes im internationalen Beschaffungsmarkt vornehmen.

Ab dem 01.Januar 2015 sollen die Pflanzeneinkaufsaktivitäten von Kaufland innerhalb Europas neu organisiert werden.
Der langjährige strategische Partner, die Gasa Bög Group A/S, wird die Einkaufsaufgabe von der Landgard Tochter Nordwest-Blumen Wiesmoor in den Regionen Norddeutschland, Niederrhein und Südeuropa (Italien, Spanien, Portugal) übernehmen.
Zusammen mit dem strategischen Geschäftspartner DRC Plantes BV, soll gemeinsam der Einkauf in den Niederlanden neu organisiert werden.

Kaufland begründet diese Vorgehensweise mit gravierenden Veränderungen in den internationalen Beschaffungsmärkten. Der Wettbewerb im europäischen Einzelhandel sei unverändert scharf. Hoher Kostendruck in der gesamten Prozesskette zwinge den Handel dazu, neue Wege zu beschreiten.

Für Landgard/Nordwest-Blumen bedeutet dies, einen großen und wichtigen Player aus dem LEH-Bereich als Kunden zu verlieren.
Welche Folgen dies für die Nordwest-Blume und Landgard letztendlich haben wird, kann heute noch nicht abschließend beurteilt werden.
Fest steht jedoch, dass der Kunde Kaufland für die Nordwest-Blume von existenzieller Bedeutung war. Man darf gespannt sein, welche Konsequenzen sich nun aus dieser Situation ergeben werden.

Kommentare sind geschlossen.

Menü