Permalink

0

IVG Jahresbericht 2016 ist erschienen

Jahresbericht auch auf der IPM 2016 am Stand des IVG in der Galeria – Stand 23 kostenlos erhältlich.

IVG Jahresbericht 2016 (2)Das neue Jahr ist gerade mal drei Wochen alt, da bringt der Industrieverband Garten (IVG) e.V. bereits sein erstes Druckwerk in Umlauf – den Jahresbericht 2016. Darin zu finden:

Umfangreiches und aktuelles Zahlenmaterial zur Entwicklung der Grünen Branche sowie eine Zusammenfassung der Kernprojekte, die die Verbandsarbeit im vergangenen und im kommenden Jahr auszeichnen.

Auf rund 40 Seiten findet der Leser beispielsweise aktuelle Umsatz- und Absatzzahlen aus dem vergangenen Jahr, einen Auszug der Studie „E-Commerce im Gartenmarkt“ des ECC Köln oder einen Überblick der anstehenden IVG-Veranstaltungen für 2016.

Kompaktes Branchenwissen und Verbands-News
„Unser Jahresbericht soll informativ und inspirierend sein. Wir möchten, dass Hersteller, Händler, Medien, Behörden und Co. immer auf dem neusten Stand sind – sowohl hinsichtlich Markt und Branche, als auch in Bezug auf das Angebot unseres Verbandes“, so Johannes Welsch, Geschäftsführer des IVG. Deshalb enthält der neue Jahresbericht unter anderem einen Einblick in die aktuellen Projekte der einzelnen Fachabteilungen des Verbandes. Auch seine Kernkompetenzen werden vorgestellt sowie die Pläne und Ideen für das Jahr 2016. So möchte sich der IVG unter anderem in den Bereichen Integration und Nachwuchsförderung stark machen. „Wir arbeiten in einer der schönsten Branchen überhaupt – das sollten wir den Führungskräften von morgen bereits heute vermitteln“, sagt Welsch.

Kostenlos: IVG Jahresbericht 2016
Der IVG verteilt seine Jahresberichte im Rahmen der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) vom 26. bis 29. Januar 2016 in Essen. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich am Stand des Verbandes in der Galeria, Stand 23, ihr Exemplar persönlich abzuholen. Darüber hinaus können die Berichte kostenlos in der IVG Geschäftsstelle per Mail an verband@ivg.org bestellt oder direkt hier heruntergeladen werden.

Kommentare sind geschlossen.

Menü