Gemeinsamer Neubau von REWE und toom in Alsdorf

von Bernhard Simon

Mit dem Neubau-Objekt in Alsdorf setzen REWE und toom neue Maßstäbe: Das gemeinschaftlich genutzte Areal vereint zwei wichtige Kundenbedürfnisse – Genuss und Selbermach-Vorhaben. Die Eröffnung ist für Frühjahr 2023 geplant. Darauf können sich Kunden jetzt schon freuen: der REWE-Supermarkt im Areal „Am Rosenkränzchen“ wird das gesamte Angebotsspektrum eines modernen Supermarktes präsentieren.

Der REWE-Supermarkt im Areal „Am Rosenkränzchen“ wird das gesamte Angebotsspektrum eines modernen Supermarktes präsentieren. Durch die Kombination von Lebensmitteleinzelhandel und Baumarkt auf einem Grundstück erhalten die Kunden einen echten Mehrwert.
(Symbolbild // Copyright: REWE)

Auf insgesamt 2.700 Quadratmeter Verkaufsfläche gibt es einen überdurchschnittlichen Anteil an Frische-Warengruppen sowie ein breites Sortiment an Bio-Produkten, Convenience-Artikeln und regionalen Produkten. Internationale Spezialitäten sowie Fleisch, Wurst, Käse und Feinkost in Bedienung runden das Angebot ab. Brot und Backwaren sind im integrierten Backshop erhältlich.

„REWE bietet für jeden Standort das richtige Konzept, so auch in Alsdorf. Mit seinem breiten Sortiment, zahlreichen Serviceleistungen und dem toom Baumarkt als Nachbarn ist er eine echte Bereicherung und bietet ein ganz besonderes Einkaufserlebnis“, so Hanno Rieger, Vorsitzender der Geschäftsleitung, REWE Region West.

„Durch die Kombination von Lebensmitteleinzelhandel und Baumarkt auf einem Grundstück erhalten die Kunden einen echten Mehrwert. Denn oft liegen Baumärkte in Gewerbegebieten, fernab vom örtlichen Nahversorger. Das werden wir mit diesem neuen Bauvorhaben jetzt ändern“, erklärt Jörg Krawinkel, Bereichsleiter Immobilien bei toom Baumarkt.

Egal, ob umfangreiche Renovier Vorhaben, Terrassen- und Gartengestaltung oder Services wie Holzzuschnitt, Farbmischanlage oder Geräteverleih, treibt toom Baumarkt die Expansion seiner Märkte mit dem neuen Standort Alsdorf weiter voran. Auf einer Verkaufsfläche von insgesamt 8.200 Quadratmetern gibt es künftig  mehrere gute Gründe, um zu toom Baumarkt zu gehen. Denn mit seiner Auswahl von Qualitätsprodukten, Services und Aktionen sowie einem umfangreichen Angebot umweltschonender und qualitativ hochwertiger und günstiger Eigenmarkenprodukte bleibt die Baumarktkette ihrer bisherigen Strategie treu.

„Wir freuen uns sehr, dass wir das, was wir am besten können, nämlich Kunden zur Umsetzung ihrer Vorhaben zu motivieren und bei der Realisierung kreativer Projekte zu unterstützen, künftig auch in Alsdorf anbieten können“, ergänzt Christoph Grollmisch, zuständiger Projektleiter Expansion bei toom Baumarkt für Alsdorf.

Weitere interessante Beiträge

Bernhard Simon – 
Dienstleistungen für die “Grüne Branche”

Folgen Sie uns auch auf Twitter

Copyright @2022 Unternehmensberatung Simon PenciDesign