Permalink

0

Frank Zeiler in BMEL-Ausschuss berufen

BGIDer Verband des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels e.V. (BGI) ist national wie international hervorragend vernetzt. Die Kompetenz, die der BGI in Außenhandelsfragen besitzt, führte nun auch dazu, dass der Verbandsgeschäftsführer Frank Zeiler in den Wirtschaftsausschuss für Außenhandelsfragen beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) berufen wurde.

Frank Zeiler2Zeilers Berufung gilt zunächst für drei Jahre und beginnt am 1. Januar 2015. Der Wirtschaftsausschuss hat die Aufgabe, das Ministerium in allen Außenhandelsfragen, insbesondere in Grundsatzfragen und wichtigen Vorgängen des Außenhandels, zu beraten.

Die 36 Ausschussmitglieder rekrutieren sich aus den Bereichen Landwirtschaft, Ernährungsindustrie, Außenhandel und Verbraucher. So sind dort neben dem ZVG unter anderem auch die deutsche Fleischwirtschaft, der Bauernverband oder auch die Metro AG vertreten.

Für Frank Zeiler (Foto: BGI) ist seine Berufung eine große Herausforderung und Chance zugleich: „Die jetzt erfolgte Berufung des BGI in den Ausschuss zeigt, dass die Entwicklung des Verbands in den letzten fünf Jahrzehnten absolut richtig verlaufen ist und dass der BGI aktuell als wichtiger und kompetenter Gesprächspartner erkannt und respektiert wird. Unser Ziel, dem deutschen Blumengroßhandel auch im politischen Umfeld ein deutliches Gesicht zu geben, sind wir nun wieder ein deutliches Stück näher gekommen. Wir werden diese Chance nutzen, um den BGI als zuverlässigen Verfechter der Interessen des Blumengroßhandels auch in diesem Gremium zu präsentieren.“

Kommentare sind geschlossen.

Menü