Compo

Permalink

0

DHG -Wissen wo die Grillkohle herkommt

Transparenz schafft Vertrauen!

Die DHG teilt mit:

Vielfach wurde in den vergangenen Jahren berichtet, dass in Grillholzkohle, Holz aus Regenwäldern enthalten ist. Weitere ökologische und soziale Missstände wurden aufgedeckt.

Der Verbraucher ist in vielen Fällen verunsichert. Gemeinsam mit der Earthworm Foundation bietet die DHG Vertriebs-und Consultinggesellschaft mbH, Kempen ein Tool an, dass dem Endverbraucher die maximale Rückverfolgbarkeit (Tracebility) zu seinem Produkt ermöglicht. Alle Verpackungen der DHG im Bereich Grillholzkohle werden sukzessive mit einem QR Code versehen, der auf die Seite www.charcoal-transparency.org weiterleitet.

Dort findet der Kunde online aktuelle Angaben zu Herkunft, Verarbeitung sowie den Transportweg seines Produktes. Damit gibt die DHG dem Handel ein glaubwürdiges und starkes Argument mit einem hohen Alleinstellungsmerkmal an die Hand, das ab sofort auch für den Bereich Eigenmarken zur Verfügung steht. Nach der Devise 0% Regenwald –100% Namibia verpflichtet sich die DHG ausschließlich Holz aus Renaturierungsmaßnahmen (Bushthinning) in Namibia einzusetzen. Das gesamte verwendete Holz stammt von FSC® zertifizierten Flächen. Soziale Normen werden durch FSC® und den BSCI Standard abgesichert.

Eigene Initiativen der DHG gehen noch deutlich über den Anspruch der Zertifizierer hinaus. Die Website wurde von der Earthworm Foundation (ehemals TFT) entwickelt, einer international agierenden NGO, die unter anderem Lieferketten und Hersteller von Holzkohle nach verschiedenen Verantwortlichkeitskriterien bewertet. Dazu gehören die nachhaltige Wald-und Umweltbewirtschaftung, kontrollierte Produktions-und Vertriebsprozesse, Achtung der Menschenrechte, Gesundheit und Sicherheit von Arbeitern, Transparenz der Holzkohle-Lieferketten.

Die DHG Vertriebs-und Consultinggesellschaft mbH in Kempen am Niederrhein ist mit der Marke Flammenco® und Nambuko® sowie zahlreichen Handelsmarken ein bedeutender Anbieter von ökologischer Grillholzkohle, Grillholzkohlebriketts und Holzbrennstoffen. Darüber hinaus ist die DHG führenden Anbieter von Pinienrinde und Rindenmulch sowie Blumenerden und entwickelt mit seinem Partner Eifelholz erfolgreich die Marken Eifelhum®, Humoflor®, Bioterraby Eifelhumund zahlreiche Produkte im Eigenmarkenbereich.

Kommentare sind geschlossen.