Permalink

0

Blumige Inspirationen beim Deutschen Filmpreis in Berlin

Landgard Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ will Blumen und Pflanzen bei der renommierten Award-Verleihung gekonnt in Szene setzen.

Wenn am 27. April der Deutsche Filmpreis in Form der LOLA verliehen wird, spielen Blumen eine starke Rolle. Die Landgard Initiative ist mit Starflorist Björn Kroner-Salié und seinem Team angetreten, Blumen und Pflanzen zu einem Star des Abends zu machen.

Vom roten Teppich über LOLA-Figuren und die Media Lounge bis hin zu den Bars und der Tischdekoration wird das gesamte Palais am Berliner Funkturm in Weiß und Gold erblühen und den Gästen extravagante, blumige Inspirationen liefern. Dabei setzen die Profifloristen der Landgard Initiative bewusst auf imposante und exotische Blumen und Pflanzen wie Anthurien, Orchideen, Hortensien oder Calla. Insgesamt verarbeiten die Floristen über 3.000 Blüten, die sich in eindrucksvollen Werkstücken und vielfältigen, innovativen Kreationen auf der Preisverleihung wiederfinden.

Bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises in Berlin will der Starflorist Björn Kroner-Salié Blumen und Pflanzen zu Stars des Abends machen. (Foto: Landgard)

Eine perfekte Inwertsetzung von Blumen und Pflanzen

Die Landgard Initiative ist selbst vor Ort, um die deutschen Filmstars und Prominenten für ein Foto in einer floristisch hochwertig designten Fotokulisse zu begeistern und dieses via Social Media nachhaltig zu verbreiten. „Blumen und Pflanzen verdienen eine größere Wertschätzung“, sagt Michael Hermes, Bereichsleiter Marketing & Kommunikation bei Landgard. „Sie sind ein elementarer Bestandteil des modernen Interior-Designs. Ein Event wie den Deutschen Filmpreis auszustatten ist perfekt, um zum einen den prominenten Besuchern zu zeigen, dass Blumen und Pflanzen in keiner Wohnung fehlen dürfen. Zum anderen nutzen wir natürlich die mediale Aufmerksamkeit des Events in TV und Co., um einer breiten Masse Menschen die Schönheit und Kreativität der Produkte in einem besonderen Rahmen vor Augen zu führen.“ Kurz: Mehr Inwertsetzung geht nicht.

Über „Blumen – 1000 gute Gründe“

Es gibt 1000 gute Gründe, einem lieben Menschen oder sich selbst mit Blumen und Pflanzen eine Freude zu bereiten, denn Blumen und Pflanzen gehören einfach zum Leben dazu. Die Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ setzt sich dafür ein, das Image der Produkte aufzufrischen, Menschen wieder stärker für Blumen und Pflanzen zu begeistern und ihnen neue, spannende Kaufanlässe aufzuzeigen. Gründer der Initiative ist die Erzeugergenossenschaft Landgard.

Weitere Informationen zur Initiative finden Sie unter www.1000gutegruende.de, auf Facebook www.facebook.com/1000gutegruende und Instagram www.instagram.com/1000gutegruende

Kommentare sind geschlossen.