Compo

Permalink

0

„Blumen- 1000 gute Gründe“ mit über 150.000 Fans im Netz

Die Landgard Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ baut Position als Deutschlands größte Community für Blumen und Pflanzen erfolgreich auf über 150.000 Fans / Mitglieder aus. 

Mit der jetzt erzielten Bestmarke von mehr als 150.000 Fans im größten sozialen Netzwerk Facebook wird einmal mehr deutlich: Die generische Werbeinitiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ hat sich in nur drei Jahren zur deutschlandweit größten Community von, mit und für Blumen und Pflanzen entwickelt und baut diese Position Monat für Monat weiter aus.

Allein im letzten Jahr sind bei Facebook mehr als 50.000 neue Fans hinzugekommen. „Die rasante Entwicklung der Initiative zeigt, dass wir genau den richtigen Weg eingeschlagen haben. Mit den richtigen Themen, zur passenden Zeit, bei angesagten Veranstaltungen und mit den richtigen Partnern“, so Michael Hermes, Bereichsleiter Marketing und Unternehmenskommunikation bei Landgard.

„Blumen – 1000 gute Gründe“ bedankt sich bei seinen Fans (Foto: Landgard)

Im Zuge der Weiterentwicklung der Social Media-Strategie konzentriert sich die Initiative dabei neben Facebook auf Instagram und YouTube – mit ebenfalls kontinuierlich steigenden Abonnentenzahlen. Vor allem die kurzweiligen Videobeiträge des 1000 gute Gründe-Gärtners Tristan gehören inzwischen zum festen Bestandteil und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Ob Trendpflanze Monstera, der richtige Hortensienschnitt, Tulpenproduktion oder ganz aktuell das Video „Tristan rockt den Herbst“ – die Videos kommen einfach gut an.

Zusätzlich zu Tristan baut die Initiative ihr Netzwerk mit erfolgreichen Influencern aus den Bereichen Garten und Interior weiter aus, auf deren Kanälen „Blumen – 1000 gute Gründe“ dadurch ebenfalls präsent ist und zusätzliche Reichweite generiert. Eine zentrale Rolle bei den intensiven Influencer-Aktivitäten spielt der „Garden & Home Blog Award“, bei dem die Initiative in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal die besten Blogger aus den Bereichen Garten, DIY, Home und Lifestyle ausgezeichnet hat. Die mehrtägige Netzwerk- Veranstaltung für die Finalisten war mit spannenden Workshops und einem umfangreichen Rahmenprogramm gespickt.

Die aktuelle Sponsorenliste – Selecta, Stender, Verband Deutscher Garten-Center, Haymarket, IPM, GlobalG.A.P., RAM, Bloomways, Bloom`s, Florensis und viele weitere – zeigt, dass sich „Blumen – 1000 gute Gründe“ längst selbst zu einem wichtigen Player in der Grünen Branche entwickelt hat. Unter den mehr als zehn weiteren Partnern der Initiative finden sich neben Branchenvertretern wie dem Fachverband deutscher Floristen und der Sondergruppe Azerca inzwischen auch zahlreiche Unternehmen und Marken wie Tesa von Beiersdorf, toom, Villeroy & Boch und The Chilled Chef von Bofrost. Auch unsere Informationsplattform GAWINA zählt zu den Unterstützern. „Sie alle sehen in der Zusammenarbeit mit „Blumen – 1000 gute Gründe“ interessante Ansatzpunkte dafür, neue Zielgruppen zu erreichen bzw. ihre bestehenden Marketing- Aktivitäten auszubauen und durch das Thema Blumen und Pflanzen zu bereichern. Nutzen auch Sie das Potenzial der Initiative und engagieren sich in der größten Community für Blumen und Pflanzen in Deutschland“, so Michael Hermes.

Landgard hat die Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ im Februar 2015 vor dem Hintergrund des Strukturwandels in der Branche ins Leben gerufen, um Menschen wieder stärker für Blumen und Pflanzen zu begeistern und ihnen neue, spannende Kaufanlässe aufzuzeigen. Bei all ihren Aktivitäten richtet sich die Initiative an zwei Kernzielgruppen, die auf unterschiedliche Arten angesprochen werden. Während bei jungen Menschen zwischen 15 und 25 Jahren, die sich oftmals nicht im gewünschten Maße für Blumen und Pflanzen interessieren, eine umgangssprachliche, offensive und mitunter provokante Ansprache im Vordergrund steht, um zunächst einmal Aufmerksamkeit für das Thema zu erregen, sind die Maßnahmen für aktuelle Bestandskunden aller Altersklassen authentisch, emotional und informativ. Schließlich gilt es hier, Verbraucher zu inspirieren, die bereits ein grundsätzliches Interesse an Blumen und Pflanzen haben und nun häufiger zum Kauf animiert werden sollen.

„Die Initiative ist kreativ, informativ, schön, lustig, nachdenklich, laut, auch mal provozierend, aktuell und nachhaltig. Auf diese Weise zeigen wir alle Facetten von Blumen und Pflanzen“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG.

Kommentare sind geschlossen.