Balkonpflanze des Jahres 2022 in Baden-Württemberg und Hessen

von Bernhard Simon

Tief durchatmen – und einfach genießen, denn der verführerische Duft der Schmetterlings-Vanille wirkt wunderbar anziehend und schmeichelt den Sinnen. Davon fühlen sich nicht nur Menschen angesprochen, auch Schmetterlinge und Bienen fliegen auf die hübsche Futterpflanze. Neben der Schönheit ist dies ein wichtiges Auswahlkriterium für den Gartenbauverband Baden-Württemberg-Hessen, der die zauberhafte Insektenpflanze zu seiner Balkon- und Beetblume des Jahres 2022 gekürt hat.

Die blauen und weißen, herrlich nach Vanille duftenden Blüten der Schmetterlings-Vanille (Heliotropium arborescens) werden von ihren glänzenden, dunkelgrünen Blättern ausdrucksstark in Szene gesetzt. (Foto: GMH/Volmary GmbH)

Die Schmetterlings-Vanille gehört zu den Vanilleblumen (Heliotropium arborescens), die man auch Strauchige Sonnenwende nennt, da sie ihre Blütenstiele stets nach der Sonne ausrichtet. Ein tolles Schauspiel, das sich allerdings nur voll entfaltet, wenn die Pflanze genügend Raum um sich herum hat und möglichst sonnig steht.

Apropos: die Schmetterlings-Vanille liebt Sonne und benötigt einen warmen, windgeschützten Platz auf Balkon und Terrasse, in nährstoffreicher, gut durchlässiger Erde. Hier wird sie mit ihren hübschen weißen und blauen Blüten und dem süßen Vanilleduft garantiert schnell zum heißgeliebten Mittelpunkt. Dabei macht sie alleine im Pflanzgefäß eine ebenso tolle Figur wie kombiniert mit anderen Sommerblumen. Im Halbschatten gedeiht die einjährige Duftpflanze übrigens auch, entwickelt sich aber in der Regel nicht ganz so prächtig.

Pflegeleichter Aromaspender

Mit rund 40 cm Höhe gehört die Schmetterlings-Vanille zu den mittelgroßen Balkonblumen. Ihre unzähligen weißen und blauen Blüten bilden dicht gedrängt dekorative Trugdolden, die sich von Mai bis September zeigen. Große Pflegeansprüche stellt sie dabei nicht. Die Heliotropium-Sorte braucht lediglich ein Mal im Monat Flüssigdünger und möchte regelmäßig gegossen werden. Aber bitte nicht zu viel, denn Staunässe mag die Sommerblume gar nicht. Außerdem sollte Verwelktes samt Stiel entfernt werden, damit sich immer wieder neue duftende Blüten bilden können.

Ausgewählte Gärtnereien in Baden-Württemberg und Hessen haben die Schmetterlings-Vanille ab sofort in ihrem Sortiment. Viele weitere Informationen zur Balkon- und Beetblume des Jahres gibt’s auf

 www.beet-und-balkonpflanze-des-jahres.de .

Weitere interessante Beiträge

Bernhard Simon – 
Dienstleistungen für die “Grüne Branche”

Folgen Sie uns auch auf Twitter

Copyright @2022 Unternehmensberatung Simon PenciDesign