Permalink

0

Azerca-Show auf der GAFA 2014: Heide international

Azercagafa+spoga 2013Floristinnen aus Italien, Dänemark und Deutschland inszenieren Erica und Calluna

Wird in unterschiedlichen Regionen Europas Heide auf eine landestypische Art verwendet? Können diese länderspezifischen Einflüsse auch Akzente in der floristischen Gestaltung auf internationaler Ebene setzen?

Die Azerca lädt am Sonntag, 31. August 2014, zusammen mit Landgard zu einer Heidefloristik-Show auf die GAFA nach Köln ein, um im Rahmen eines Floristentreffens Antworten auf diese Fragen zu geben.
Im Pflanzenpark in Halle 7, auf der Bühne neben den Landgard Pflanzenordertagen, präsentieren die Floristmeisterinnen Annette Gottmann aus Italien, Claudia Bøje Hansen aus Dänemark und Isabel Joeden aus Deutschland Heide mit ihrer persönlichen Leidenschaft für den Werkstoff und mit Blick auf den jeweils heimischen Markt.

Die Besucher der Messe haben die Gelegenheit, sich von den unterschiedlichen Herangehensweisen inspirieren zu lassen und zu entscheiden, wie viel italienischer Heide-Stil in ein deutsches Gartencenter passt und ob der kühle Norden in der Lage ist, den Konsumenten das Heidethema mit originellen und überraschenden Ideen warm ans Herz zu legen. Variantenreiche Motive für die unterschiedlichen deutschen Kundengruppen sind garantiert.

Zu Beginn der Veranstaltungsreihe arbeiten die drei Meisterinnen zum Thema „Heidekränze“ gemeinsam auf der Bühne und erläutern die spezielle Herstellung und Verwendung für ihre Kunden. Nach der „Pflicht“ kommt die Kür: Jede Floristin interpretiert Erica und Calluna individuell. Dabei werden die Besucher der Floristik-Show sicher interessante Anregungen für das Storytelling rund um Heidepflanzen oder Ideen für Highlights, die man in einer aktuellen Warenpräsentation dieses Traditionsproduktes setzen kann, mitnehmen können.

Ablauf der internationalen Heidefloristik-Show am Sonntag, den 31.August 2014:

10.00 Uhr – 11.00 Uhr Heidekränze international
Drei Floristmeisterinnen fertigen Heidekränze und erläutern die floristische Verwendung von Heide in den Ländern Italien, Dänemark, Deutschland.

11.15 Uhr – 12.15 Uhr Heide mediterran
Annette Gottmann, deutsche Floristmeisterin, die seit 20 Jahren in Italien lebt, L’Officina delle Piante, Cortina d’Ampezzo.

14.00 Uhr -14.45 Uhr Heide skandinavisch
Claudia Bøje Hansen, dänische Floristmeisterin, Gamst & Gamst, Kolding

14.45 Uhr – 15.30 Uhr Heide deutsch
Isabel Joeden, deutsche Floristmeisterin, Gartencenter „Gartenglück“, Viersen „Heide hat etwas Völkerverbindendes – sie wächst europaweit, aber alle Floristen sprechen mit ihr eine spezielle Sprache“, berichtet Hanni Teloy, Vorsitzende des Azerca-Werbeausschusses.

“ Bei unseren zahlreichen Exportkooperationen haben wir viele neue Interpretationen von Heide von Floristen gesehen, die uns Produzenten begeisterten. Diese Impulse möchten wir nun den Besuchern der GAFA weitergeben“. Die Werkstücke werden am Landgard-Messestand bis Messeende ausgestellt.

Kommentare sind geschlossen.