Permalink

0

Christoph Straeten ist Landwirt des Jahres

landgard-neuStraelener Gemüsebetrieb mit Preis der Agrarbranche in der Kategorie Ackerbau als Landwirt des Jahres ausgezeichnet

Ackerbauer des Jahres Christoph Straeten (Bildquelle: Philipp Ledényi für CeresAward)

Ackerbauer des Jahres Christoph Straeten (Bildquelle: Philipp Ledényi für CeresAward)

Der Landgard Erzeuger Christoph Straeten aus Straelen wurde am 18. Oktober in Berlin mit dem Ceres-Award, dem Preis der Landwirtschaft, ausgezeichnet. Damit wurde er zum „Landwirt des Jahres in der Kategorie Ackerbau“ gekürt.

Christoph Straeten gehörte zu 30 Finalisten, die im Rahmen einer feierlichen Gala als „herausragende Persönlichkeiten der Landwirtschaft“ gefeiert wurden. Die Jury aus Fachredakteuren sowie Experten aus Verbänden und Unternehmen hatte sich, nach intensiver Prüfung der Bewerbungsunterlagen und Betriebsbesuchen bei den Finalisten, für Christoph Straeten und seinen Betrieb als Landwirt des Jahres entschieden.

Langjähriges Landgard Mitglied

Der Betrieb Straeten ist schon seit mehreren Generationen Anlieferer bei der Erzeugergenossenschaft Landgard. Nach der Betriebsübernahme von seinem Vater, hat Christoph Straeten vom Porree-Anbau auf Beetkulturen umgestellt. Heute beliefert der Betrieb über Landgard unter anderem die Convenience-Produktion von gemischten Salaten. Dazu baut er Baby-Spinat, Mini-Mangold, Baby-Grünkohl und Rucola an. Mit der Erzeugung dieser besonderen Produkte kommt Straeten dem Verbraucherwunsch nach kleineren Mengen und bequemer Verarbeitung entgegen.

Hohe Standards

Für eine besonders gute Qualität hat Christoph Straeten in die neueste Technik bei den Wasch- und Sortieranlagen investiert. So setzt er beispielsweise auf Laser-Technik, um Fremdkräuter bei der Rucola-Ernte auszusortieren. Um optimale Nahrungsmittelsicherheit zu gewährleisten, werden auch bei der Ausbringung von Pflanzenschutz- und Düngemitteln modernste Verfahren eingesetzt. Während der Anbausaison gehören auch wöchentliche Rückstandsuntersuchungen an den Produkten zum betrieblichen Qualitätsmanagement.

Der Landgard Vorstandsvorsitzende Armin Rehberg gratulierte Christoph Straeten zu seiner besonderen Auszeichnung durch die Branche: „Wir freuen uns für Christoph Straeten, seine Familie und die Mitarbeiter, dass die hervorragende Leistungsfähigkeit des Betriebes eine solche Anerkennung gefunden hat. Wir sind stolz darauf, dass unsere Erzeugergenossenschaft Partner von Betrieben ist, die es uns durch ihre Innovationsfähigkeit, Kompetenz und ihr großes Engagement ermöglichen, unseren Kunden höchste, feldfrische Qualität aus ersthändigem Warenbezug anbieten zu können. Herzlichen Glückwunsch im Namen Ihrer Genossenschaft“, so Armin Rehberg.

Kommentare sind geschlossen.