Compo

Permalink

0

Verbraucherpreise im August 2019 steigen um 1,4 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland – gemessen am Verbraucherpreisindex (VPI) – wird im August 2019 gegenüber August 2018 voraussichtlich 1,4 % betragen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, sinken die Verbraucherpreise gegenüber Juli 2019 voraussichtlich um 0,2 %.

Verbraucherpreisindex, August 2019:
+1,4 % zum Vorjahresmonat (vorläufig)
-0,2 % zum Vormonat (vorläufig)

Insbesondere stiegen die Preise für Nahrungsmittel zum Vorjahr um 2,7 Prozent, während sich Energie nur lediglich um 0,6 Prozent verteuerte.

Harmonisierter Verbraucherpreisindex, August 2019:
+1,0 % zum Vorjahresmonat (vorläufig)
-0,1 % zum Vormonat (vorläufig)

Der für europäische Zwecke berechnete Harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) für Deutschland hat sich im August 2019 im Vorjahresvergleich voraussichtlich um 1,0 % erhöht, gegenüber Juli 2019 sinkt er voraussichtlich um 0,1 %. Die voraussichtliche Abweichung zwischen VPI und HVPI von 0,4 Prozentpunkten in der Vorjahresrate resultiert aus einem methodischen Sondereffekt bei den Pauschalreisen im HVPI, der bereits im Juli 2019 zum Tragen kam.

Die endgültigen Ergebnisse für August 2019 werden Ihnen Mitte September 2019 mitteilen.

Kommentare sind geschlossen.