Permalink

0

Veiling Rhein-Maas stellt den Gartenbaubetrieb von Frank Bosch vor

„Unsere Hauptkultur ist die Helleborus, die wir in verschiedenen Farben und Topfgrößen produzieren“, erzählt Frank Bosch über seinen Betrieb, den er seit 1997 führt. Auf 25.000 m² Gewächshaus- und 6 ha Freilandfläche werden in Geldern-Pont (DE) unterschiedliche Topfpflanzen kultiviert. In einem Video stellen wir Ihnen Gartenbau Frank Bosch vor.

Video über den Gartenbaubetrieb von Frank Bosch aus Pont bei Geldern. (Quelle YouTube)

Große Produktvielfalt
Die Helleborus blüht vom Herbst bis in den Frühling hinein und ist vollkommen winterhart. Auch im Sommer ist sie als immergrüne Pflanze eine schöne Komponente im Beet. Die Erde wird mit Depotdünger angereichert, sodass der Verbraucher lange Freude an der Pflanze hat. Der Hauptton ist Weiß, aber auch Rosa- und Rottöne sind immer gefragter. Neben den Christrosen werden im Frühjahr Primeln, Bellis, Beet- und Balkonpflanzen, danach Sommerstauden sowie Helianthus und im Herbst Chrysanthemen angebaut.

Selbsterzeugte Energie
Die eingesetzte Energie wird durch mehrere Blockheizkraftwerken mit guten Wirkungsgraden größtenteils selbst produziert. Nachhaltigkeit ist bei Gartenbau Frank Bosch ein wichtiges Thema, so werden zum Beispiel recyclebare Töpfe und Wasserpaletten eingesetzt und der Pflanzenschutz mit Nützlingen unterstützt.

Tagesaktuelle Produktfotos
Großen Wert legt Frank Bosch auf tagesaktuelle Produktfotos, die er ganz einfach mithilfe einer App erstellt. „Ich schätze an Veiling Rhein-Maas die tägliche Produktpräsentation. Wir erstellen unsere Produktfotos selbst, sodass auch Fernkaufkunden unsere aktuelle Ware begutachten können“, erläutert er. „Außerdem können über die Versteigerung kleine und große Kunden jeden Tag mit frischen Produkten versorgt werden. Wir sind sehr zufrieden mit Veiling Rhein-Maas.“

Kommentare sind geschlossen.

Menü