Compo

Permalink

0

VDG-App soll die Kommunikation verbessern und vereinfachen

Während der digitalen Mitgliederversammlung am 18. Januar 2021 wird der VDG (Verband Deutscher Garten-Center) erstmalig die neue VDG-App vorstellen. Die App dient nach Angaben von Martina Mensing-Meckelburg, Präsidentin des Verbandes und Thomas Buchenau, Geschäftsführer, zukünftig der Kommunikation und dem Netzwerk der gesamten Grünen Branche.

Neue VDG-App als PC-Ansicht (Screenshot: VDG)

Die neue VDG-App vereint viele Funktionen von WhatsApp, Facebook und Instagram. Das Programm läuft dabei nur auf deutschen Servern. Die Daten verlassen die deutschen Grenzen nicht. Die App arbeitet daher komplett DSGVO konform. Sie kann auf Mobiltelefonen und auf dem PC installiert werden.

Zukünftig werden die Mitglieder untereinander sicher chatten und Daten austauschen können. Auch Video- und Telefonkonferenzen sollen möglich sein. In der App werden immer aktuell Informationen zu Schulungen und Veröffentlichungen des Verbandes abrufbar sein. Das Programm wird mit Fortgang der Installationen auf den Geräten der Mitglieder den bisherigen VDG-Newsletter ablösen.

Allen mit dem VDG verbundenen Unternehmen und Personen wird die neue VDG-App kostenfrei zur Verfügung stehen.

Kommentare sind geschlossen.