Sanluca und Sanifruit gemeinsam für Zero-Waste Lösungen im Agrarsektor

von Bernhard Simon

Die Unternehmen SanLucar und Sanifruit haben eine Vereinbarung getroffen, gemeinsam Lösungen zu entwickeln, welche die Haltbarkeit von Obst nachhaltig verlängert und die Gesundheit von Mensch und Natur respektiert. Beide Firmen stimmen somit ihre Strategien und ihren Auftrag zur gemeinsamen Bekämpfung der Lebensmittelverschwendung und folglich auch die CO2-Emissionen ab.

Mit der Allianz unternimmt die Premium-Obst- und Gemüsemarke SanLucar einen weiteren Schritt in ihrem Corporate-Responsibility-Programm DREAMS und unterstützt die Entwicklung neuer Lösungen bei der Nacherntebehandlung mit dem Ziel Zero-Waste. Diese naturbelassenen Methoden schützen die Qualität und den Geschmack bester Früchte und sind zugleich umweltfreundlich.

„Bei SanLucar wollen wir jedem das frischeste, natürlichste und geschmackvollste Obst und Gemüse bieten und das auf eine Weise, auf die wir stolz sein können. Die Philosophie Geschmack im Einklang mit Mensch und Natur leitet unser tägliches Handeln innerhalb unserer gesamten Wertschöpfungskette. Vom Feld bis zum Tisch des Endverbrauchers“, erklärt Stephan Rötzer, Inhaber und Gründer von SanLucar.

„Wir sind überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit Sanifruit es uns ermöglichen wird, Tradition und Innovation im Agrarsektor weiterhin erfolgreich zu verknüpfen und bedeutende Fortschritte in F&E für die nachhaltige Behandlung unserer Produkte zu erzielen“, fügt Sonia Mallén, Qualitätsdirektorin bei SanLucar, hinzu.

Für beide Firmen ist diese Vereinbarung von großer Bedeutung. Sie können so den Einsatz aktueller Lösungen von Sanifruit auf Premiumfrüchte konzentrieren und dazu beitragen, dass sich die gesundheitlichen Vorteile für immer mehr Verbraucher zugänglich sind. Es ist auch eine ausgezeichnete Basis für weitere zukünftige Innovationen.

Über SanLucar

SanLucar ist ein weltweit agierendes Unternehmen, das den Menschen natürliche Lebensfreude und Gesundheit bringen möchte und das auf eine Art und Weise, auf das es stolz sein kann. Mit einem Angebot an rund 100 leckeren Obst- und Gemüsesorten aus mehr als 35 Ländern ist SanLucar die Marke mit dem breitesten Spitzensortiment im deutschen, österreichischen und niederländischen Handel. Zum Portfolio gehören auch Smoothies, Fresh Cut, sowie Blumen und Pflanzen. Derzeit expandiert SanLucar in Kanada, Italien, England, Skandinavien, Polen, Ecuador, Russland, Mittlerer Osten und Nordafrika.

SanLucar, 1993 von Stephan Rötzer gegründet, hat seinen Hauptsitz in Valencia (Spanien) und beschäftigt über 3.200 Mitarbeiter in Deutschland, Österreich, den Benelux-Ländern, Italien, Spanien, Ecuador, Dubai, Südafrika, Marokko und Tunesien, sowohl in den Bürofilialen als auch auf den eigenen Farmen. Die Philosophie »Geschmack im Einklang mit Mensch und Natur« ist dabei Grundlage für alles, was SanLucar unternimmt und Basis für viele soziale und nachhaltige Projekte.

Über Sanifruit

Sanifruit ist ein innovatives Biotechnologieunternehmen mit mehr als 35 Jahren Erfahrung, das natürliche Nacherntelösungen entwickelt, für gesündere und nachhaltigere Früchte ohne Pflanzenschutzmittelrückstände. Die Vereinbarung mit SanLucar ist ein wichtiger Schritt zur Erfüllung der Mission der spanischen Firma: Dem Schutz der Verbraucher und der Umwelt.

Es wurde 1987 von Paco Biel mit der innovativen Vision und der Motivation gegründet, Lösungen für die Nachernte von Zitrusfrüchten zu entwickeln. Im Gegensatz zu traditionellen Verfahren in dem Sektor, sollen diese die Umwelt und die Menschen schonen. Diese Vision übertrug sich auf die zweite Generation, mit Javier Biel als CEO und Erica Biel als Direktorin für F&E&I und Qualität, die heute das Unternehmen leiten. Die neue Geschäftsführung hat es geschafft, das Angebot an rückstandsfreien und biologischen Nacherntelösungen für Produkte wie Zitrusfrüchte, Bananen, Steinobst, Melonen und Kernobst zu erweitern. Auf diese Weise weitet sich der Enthusiasmus von Paco Biel immer weiter aus und hinterlässt einen positiveren Einfluss auf die Menschen und den Planeten.

Weitere interessante Beiträge

Bernhard Simon – 
Dienstleistungen für die “Grüne Branche”

Folgen Sie uns auch auf Twitter

Copyright @2022 Unternehmensberatung Simon PenciDesign