RWZ und Landgard: Geplantes Joint Venture zurückgezogen

von Bernhard Simon

Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main (RWZ) und Landgard (eG) haben am vergangenen Montag bekannt gegeben, im Bereich des Profi-Gartenbaubedarfes zukünftig weiterhin eine eigenständige Strategie zu verfolgen und die beabsichtigte Zusammenlegung ihrer jeweiligen Geschäftsbereiche im Profi-Gartenbaubedarf nicht weiter voranzutreiben.

Entsprechend haben RWZ und Landgard ihren bereits vor einiger Zeit beim Bundeskartellamt eingereichten Antrag für ein geplantes Joint Venture zurückgezogen. Als Grund gaben beide Unternehmen an, die Marktgegebenheiten insgesamt neu evaluiert zu haben.

Weitere interessante Beiträge

Bernhard Simon – 
Dienstleistungen für die “Grüne Branche”

Folgen Sie uns auch auf Twitter

Copyright @2022 Unternehmensberatung Simon PenciDesign