Permalink

0

Landgard unterstützt kreative Studenten

landgard-neuIm Rahmen einer Hochschulkooperation unterstützt Landgard eine Gruppe von Studenten der Fontys International Business School in Venlo. Acht Studenten der Hochschule haben im Frühjahr die Firma „Taste Sensation“ gegründet und damit ihr Interesse für Pflanzen mit dem Studienprojekt kombiniert.

Dieses Engagement hat Landgard zum Anlass genommen, das Projekt im Rahmen der Produktentwicklung zu begleiten und die Studenten professionell bei der Vermarktung zu unterstützen.

Seit Ende November ist das Produkt „Happy Garden“ bereits im Cash & Carry Markt Herongen als Aktionsartikel verfügbar. Dabei handelt es sich um eine hochwertige Holzbox mit sechs Gläschen, in denen Saatgut für verschiedene Kräuter und das entsprechende Substrat enthalten sind. Als besonderer Clou gehören auch kleine Holzschilder zum Paket, mit denen der kleine Kräutergarten für die Fensterbank beschriftet werden kann.

Landgard_HochschulkooperationenDie Studenten bei der Anlieferung ihres Produktes im Landgard Cash & Carry Markt Herongen. Moritz Josteit, Leiter Neue Geschäftsfelder (rechts), Marktleiter Theo Reimer (3. v. r.) und Mitarbeiterin Anja Künstler (l.) nahmen sie in Empfang.(Foto: Landgard)

Inspiriert wurden die Nachwuchsunternehmer vom aktuellen Trend, sich gesund und nachhaltig zu ernähren und Wert auf Hausgemachtes zu legen. Bis zum fertigen Produkt war viel Herzblut und jede Menge Arbeit nötig. Denn die Studenten haben ihr Projekt im Vorfeld genau geplant, den Markt analysiert und die Kosten kalkuliert. Auch die Finanzierung und der Produktionsprozess wurden professionell erarbeitet. Damit ähneln die Prozesse in der „Mini Company“ den Abläufen in der professionellen Landgard Produktentwicklung. Denn auch hier steckt hinter jedem Konzept und jedem neuen Produkt ein intensiver Planungsprozess.

Damit zeigt sich, dass das Projekt in besonderer Weise auf die realen Herausforderungen im Berufsleben vorbereitet. Neben der Vermarktungsunterstützung bot der Bereich HR den Studenten einen Persönlichkeitstest an, um den Studenten Anhaltspunkte zu geben, in welche Richtung sie sich nach Abschluss ihres Studiums beruflich entwickeln wollen, welche besonderen Neigungen sie haben und für welche Aufgaben sie besonders geeignet wären.

„Unternehmerisches Denken und Flexibilität sind wichtige Eigenschaften, die junge Berufseinsteiger heute benötigen und auf die wir bei Landgard großen Wert legen“, so Armin Rehberg, Vorstandsvorsitzender der Landgard eG. „Daher freuen wir uns, ein zukunftsweisendes Hochschulprojekt mit unserem Engagement unterstützen zu können, gerade mit dem hier vorhandenen Branchenbezug. Nicht zu vergessen steht dies auch im direkten Zusammenhang mit unserem Anspruch in der Personalentwicklung, die besten Mitarbeiter im Markt zu haben, zu finden und zu entwickeln.“

Das Fazit der Studenten fiel durchweg positiv aus. „ Wir freuen uns sehr über die Unterstützung von Landgard und über die Möglichkeit, unsere Produkte im Cash & Carry Markt an den Fachhandel zu vermarkten“, so Michelle Venn, die Marketingverantwortliche von Taste Sensation. „Durch die Kooperation haben wir die Großhandelsperspektive kennenlernen dürfen und unser Angebot für den Fachhandel bündeln können. Das war eine wirklich tolle Erfahrung.“

Kommentare sind geschlossen.