Permalink

0

Landgard präsentiert mobile Website „Frag den Apfel“

landgard-neuDie Website www.frag-den-apfel.de unterstützt beim Apfelkauf

Im Rahmen der Fruit Logistica präsentiert Landgard erstmals das Konzept „Frag den Apfel“. Mit der mobilen Website werden Verbraucher mit den wichtigsten Informationen zu verschiedenen Apfelsorten versorgt. Denn viele Verbraucher wissen heutzutage nicht, worin sich Jonagored, Elstar, Braeburn und Co. geschmacklich unterscheiden oder welche Sorten sich besonders zum Backen oder zum Kochen eignen.

Landgard-Frag_den_Apfel (2)Um zu den Produktinformationen zu gelangen, können Verbraucher die mobile Website per Smartphone über einen QR-Code auf dem Etikett aufrufen.

Direkt an der Obsttheke erfahren die Konsumenten so, wie die verschiedenen Sorten schmecken, aus welchen Ländern die Äpfel ursprünglich kommen und welcher Apfel für welchen Zweck am besten geeignet ist. Darüber hinaus können Rezepte für leckere Apfelgerichte wie Apfelkuchen oder Obstsalat abgerufen werden. Dabei „sprechen“ die Äpfel ihr Gegenüber mit den hinterlegten Sprachdateien auch direkt an.

„Frag den Apfel“ vermittelt auf unterhaltsame Weise Apfel-Wissen und gibt Verbrauchern so eine Orientierungshilfe beim Apfelkauf. Vor allem dann, wenn sie an der Obsttheke keinen Verkäufer direkt ansprechen können.

Kommentare sind geschlossen.