Permalink

0

GASA Germany: Plantarium mit gutem Ergebnis

GASA_GermanyEin neuer Besucherrekord, durchweg positive Resonanzen und ein Verkauf der merklich angezogen hat: Das ist die Bilanz der GASA Germany Ordermesse auf der Plantarium 2015 im niederländischen Boskoop.

GASA Germany Plantarium 2015 Orderfläche sGroßer Andrang schon am ersten Tag – die Orderfläche der GASA Germany auf der Plantarium 2015 in Boskoop (Foto: GASA Germany)

Besonders die hohe Qualität der umfangreichen Produktpalette auf der ansprechenden Orderfläche und viele außergewöhnliche Ideen und Innovationen im Retail Design Center fanden großen Anklang bei Kunden und Geschäftspartnern aus ganz Europa.

„Wir sind mehr als zufrieden mit dem Ergebnis unserer Ordermesse auf der Plantarium in Boskoop. Für uns war sie der optimale Einstieg in die anstehende Herbstsaison, auch wenn wir in diesem Jahr zwei Wochen früher gestartet sind als sonst, “ erklärt GASA Germany Geschäftsführer Michael Bongers.

Ein wichtiger Schwerpunkt des Messekonzeptes war dabei die direkte Kommunikation mit Kunden und Lieferanten, denn von einem regen Dialog untereinander profitieren alle Branchenteilnehmer. Viele Kunden nutzten vor allen die außergewöhnlichen Pflanzideen im Retail Design Center um miteinander ins Gespräch zu kommen. Neue Inspirationen gepaart mit der Möglichkeit der direkten Order waren das Erfolgsrezept der GASA Germany Odermesse mit dem der Pflanzenvermarkter vom Niederrhein zahlreiche Besucher begeisterte.

GASA Germany Plantarium 2015 Retail Design Center sInspiration und Ideen im GASA Germany Retail Design Center auf der diesjährigen Plantarium im niederländischen Boskoop.(Foto: GASA Germany)

„Mit dem Erfolg unserer Ordermesse hat sich einmal mehr bestätigt, dass die Plantarium zu Beginn der Herbstsaison international die Messe mit der höchsten Relevanz im Gartenbau ist. Wir haben viele unsere Kunden getroffen und Neue hinzugewonnen“, so Stefan Kretschmer, Marketingleiter der GASA Germany. „Jetzt starten wir mit höchster Motivation und vielen Anregungen in eine erfolgreiche Heidesaison 2015.“

Kommentare sind geschlossen.