Gartencenter Augsburg wird von Hellweg übernommen.

von Bernhard Simon

Das Hellweg Tochterunternehmen Plantiflor Gartencenter hat mitgeteilt, dass man das insolvente Gartencenter Augsburg übernehmen möchte.

Für die 400 Mitarbeiter der Gartencenter-Gruppe sollen die Arbeitsplätze erhalten bleiben. Die Marke „Gartencenter Augsburg“ soll ebenfalls weiter bestehen bleiben und als selbständiges Unternehmen unter dem bisherigen Namen weitergeführt werden.

Dies teilte der Inhaber der Hellweg-Gruppe Reinhold Semer mit.

Auch das Management soll eigenständig weiterarbeiten können.

Der neue Eigentümer möchte vor allen Dingen Synergien im Bereich der Warenbeschaffung realisieren.

Das Gartencenter Augsburg befindet sich seit Anfang Februar im vorläufigen Insolvenzverfahren (branchennews-garten berichtete). Das Unternehmen sei durch eine falsche Strategie in diese Situation geraten, sagt der neue Geschäftsführer.

Zum Gartencenter Augsburg gehören sechs Standorte in NRW, nämlich die Märkte in Schwerte, Castrop-Rauxel, Hagen, Unna, Bochum und Krefeld.

Weitere interessante Beiträge

Bernhard Simon – 
Dienstleistungen für die “Grüne Branche”

Folgen Sie uns auch auf Twitter

Copyright @2022 Unternehmensberatung Simon PenciDesign