Das BGI Trade Center auf der IPM in Essen erwartet viele Besucher

von Bernhard Simon

Mit viel Schwung in das neue Jahr gehen die Aussteller im BGI Trade Center auf der IPM Essen 2024. 30 Unternehmen und Organisationen präsentieren sich in diesem Jahr wieder in der Halle 1 am Gemeinschaftsstand, der als Treffpunkt des internationalen Blumen- und Pflanzengroßhandels dient.

Die Nachfrage nach Tickets für die IPM sei bei Kunden und Anlieferern enorm hoch, berichten viele der Aussteller auf dem Gemeinschaftsstand, was auf ein hohes Besucheraufkommen während der Messetage schließen lässt. Die Vorfreude ist groß unter den Ausstellern, und die IPM die perfekte Plattform für den Austausch und die Begegnung zwischen allen Branchenbeteiligten.

Der BGI präsentiert sich in Halle 1 auf einem Gemeinschaftsstand zur IPM 2024 (Foto: BGI)

„Wir können zahlreiche bekannte Gesichter im BGI Trade Center begrüßen, aber es gibt auch viel Neues zu sehen“, freut sich Andrea Kirchhoff, Geschäftsführerin der BGI Service UG. „Durch die Anziehungskraft des Gemeinschaftsstandes können wir immer wieder neue und interessante Aussteller auf unserer Fläche begrüßen, in diesem Jahr sind es 5 neue Unternehmensauftritte, die das vielfältige Ausstellernetzwerk auf unserem Stand hervorragend ergänzen.“

Erstmals sind drei wichtige Zertifizierungsorganisationen vertreten. Neben Fairtrade und MPS, die seit vielen Jahren im BGI Trade Center präsent sind, ist nun auch Global G.A.P. am Stand 1D12A zu finden und stellt dabei das neue GGN-Konsumenten Label in den Vordergrund. Das Label steht für zertifizierte, verantwortungsvolle Landwirtschaft und Transparenz und ist ein sogenanntes cross-category Label. Es wird in den Bereichen Obst und Gemüse, Obst-, Gemüse- und Kräuterflanzen, Aquakulturen sowie für Blumen- und Zierpflanzen vergeben.

Ebenfalls neu ist die Firma MB Designed, ein schnell wachsendes Unternehmen aus den Niederlanden, das sich auf die Gestaltung und Produktion von Pflanzenarrangements und -dekorationen spezialisiert hat. Auf der IPM werden die Frühlings- Oster und Muttertagskollektionen im Vordergrund stehen und Zwiebelblumen eine große Rolle spielen.

Die Firma Freshbag Rotaris kommt mit einer Verpackungslösung auf die IPM, die eine ideale Lösung für den Blumenversand darstellt. Der auslaufsichere Freshbag ist eine Transporttasche aus Papier und Zellulose, die Flüssigkeit speichert und um die Blumenstiele gelegt wird. So sind die Blumen auch bei hohen Temperaturen konstant mit Wasser versorgt ohne dass mit losem Wasser hantiert werden muss. Der Freshbag ist plastikfrei, kompostierbar und 100% recyclingfähig.

Mit der Paardekooper Group ist neben Koen Pack und DekoWraps aus den Niederlanden und Weber-Verpackungen aus Deutschland ein weiterer wichtiger Partner für Verpackungen im BGI Trade Center vertreten. Die Gruppe ist in den vergangenen Jahren durch Fusionen noch einmal gewachsen und beliefert die globale Blumen- und Pflanzenbranche mit Verpackungen, Dekomateralien und Floristikartikeln. Dabei bietet sie sowohl Standardprodukte als auch als individuelle Lösungen an.

Decorum Plants and Flowers ist eine der wenigen Marken, die in der Zierpflanzenbranche Fuß fassen konnte. Die Qualitätsmarke die von rund 50 niederländischen Familienunternehmen geführt wird, die ein breites Spektrum grüner und blühender Pflanzen und Schnittblumen anbieten. Auf der IPM 2024 wird Decorum an mehreren Stellen, darunter im BGI Trade Center zu finden sein. Hier wirbt die Gruppe für die eine geplante Roadshow unter dem Motto „Decorum auf Tournee“.

Nicht neu als Aussteller aber mit deutlich größeren Portfolio präsentiert sich diesmal der italienische Barile Flowers Service im BGI Trade Center. Auf einer erweiterten Ausstellungsfläche zeigt der Großhändler aus Terlizzi diesmal neben seinem Schnittblumenangebot auch ein breites Grünpflanzensortiment.

Zu Ehren der 40. IPM stellt der BGI eine Fläche auf dem Messestand ganz in das Zeichen des Jubiläums. Einige Aussteller, Partner und Freunde des BGI werden hier mit individuell gestalteten floristischen Grußbotschaften zeigen, dass getreu dem Motto der 40. IPM auch ihr Herz grün schlägt.

„Es wird eine kleine florale Glückwunsch-Galerie geben“, so Andrea Kirchhoff. „Die 40. IPM Essen lädt einerseits dazu ein auf vier Jahrzehnte Messegeschehen und Branchenentwicklung zurückzublicken, aber vor allem auch in die Zukunft zu schauen, in der die IPM ein Leuchtturm der Branche bleibt und deren Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit abbildet. Wir freuen uns auf die Jubiläumsausgabe der IPM und möchten mit unseren blumigen Glückwünschen zur Feststimmung beitragen.“

BGI Trade Center auf der IPM Essen 2024 in Halle 1, Stand 1D12

Weitere interessante Beiträge

Bernhard Simon – 
Dienstleistungen für die “Grüne Branche”

Copyright @2022 Unternehmensberatung Simon PenciDesign