Compo

Permalink

0

BHB-Garden-Summit 2015 am 02. September in Köln

BHB LogoUnter dem Motto „Der Blick über den Gartenzaun“ begrüßt der BHB – Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten e.V. am 2. September 2015 die Gartenbranche zum Garden-Summit in Köln. Die Teilnehmer erwartet ein buntes Kongressprogramm mit Vorträgen hochkarätiger Experten des Gartenfachmarktes. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht dabei das Lernen von anderen Branchen und Märkten anhand des Cross-Innovationen-Gedankens.

BHB GardenSummit15Der BHB-Garden-Summit 2014 war eine sehr gut besuchte Veranstaltung (Foto:BHB)

Die Kongressveranstaltung im Congress Center Nord der Kölnmesse schließt dabei auch 2015 wieder an die führende Messe für Sport, Lifestyle, Camping und Garten spoga+gafa an. „Mit unserem Veranstaltungsformat Garden-Summit bieten wir den Unternehmen des Gartenfachmarktes aus Handel, Industrie und Dienstleistungssektor wieder eine informative Bühne zum intensiven Gedanken- und Meinungsaustausch – und das konzentriert auf einen Veranstaltungstag und ein Get-together beim Barbecue am Vorabend“, betont BHB-Hauptgeschäftsführer Dr. Peter Wüst. Durch die direkte Anbindung an die spoga+gafa ermögliche der BHB die Weiterführung der Messegespräche in gepflegter und kreativer Atmosphäre – und das auf dem Messegelände.

Das 2014 erstmalig angebotene Veranstaltungsformat komme in der Branche gut an, hebt der BHB-Hauptgeschäftsführer hervor. „Auch in diesem Jahr zeigt die Gartenbranche wieder ein breites Interesse am vielfältigen und abwechslungsreichen Kongressprogramm des Summits, wie der aktuelle Stand der Anmeldungen zeigt. Zahlreiche Führungskräfte und Entscheider der Handels- und Herstellerunternehmen der Branche haben sich zum BHB-Event angekündigt. Dabei wird in diesem Jahr die Handelsbranche mit derzeit rund 45 Prozent aller Anmeldungen stark vertreten sein“, so Wüst.

Cross-Innovation und vernetzte Wertschöpfung zentrale Themen
Im Mittelpunkt des diesjährigen Garden-Summits steht das Thema Cross-Innovation. Juliane Bublitz, Projektmanagerin Inspiration der Zukunftsinstitut Workshop GmbH, stellt mit ihrem Vortrag „Cross-Innovations – Von anderen Branchen und Märkten lernen“ Formen der vernetzten Wertschöpfung vor. Cross-Innovation beschreibt das Lernen von unterschiedlichen Branchen: Methoden anderer Wirtschaftszweige werden betrachtet, Parallelen identifiziert und auf die eigene Industrie beziehungsweise die unternehmensinternen Erfordernisse übertragen. Diesem Ansatz folgend werden in Köln die Teilnehmer in verschiedenen Arbeitsgruppen aus dem Blickwinkel fremder Branchen den Gartenmarkt beleuchten. „Wir wollen durch die Anwendung dieses Innovationsansatzes auch für die Gartenbranche über den eigenen Tellerrand, sozusagen ‚über den Gartenzaun’ blicken“, betont Geschäftsführer Wüst.

Zudem erwartet die Teilnehmer auch in diesem Jahr ein buntes Kongressprogramm mit Expertenvorträgen zur Entwicklung des Gartenmarktes. Peter Bleser, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, eröffnet das Branchenevent mit einem politischen Grußwort zum Thema „Urbaner Gartenbau – neue Chancen und Herausforderungen“. Wilfried Hennes, Fachreferent beim Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, beleuchtet die aktuelle Diskussion um den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in der Zierpflanzenproduktion.

Eine Brancheneinschätzung aus Sicht des BHB präsentiert Vorstandssprecher Erich Huwer. Perspektiven für den Gartenmarkt in Deutschland stellt aufbauend auf den jüngsten Marktentwicklungen Klaus Peter Teipel, Inhaber research & consulting, vor. „Gartencenter: Die Zeiten ändern sich“ lautet der Vortrag von Romeo Sommer – der Inhaber der niederländischen Agentur ByRomeo wirft einen Blick auf die „neuen Konsumenten“ der Grünen Branche, ihre Erwartungshaltungen und beleuchtet Mittel der aktiven Kundenansprache für den Handel. Kulturspezifischen Aspekten der Balkonnutzung und deren Auswirkungen für Hersteller und Handel widmet sich Patricia Schulte-Moser, Head of Research ZweiEinheit, Institut für Markt- & Kulturforschung. „Wo sind die Chancen für den Grünen Garten im Baumarkt?“, fragt Stefan Gatz, Warengruppenmanager Garten/Pflanzen des Baumarktunternehmens Globus Fachmärkte. Ausgehend von der Entwicklung der vergangenen Jahre skizziert er Zukunftsperspektiven des Grünen Marktes. Andree Berg, Senior Branchenmanager DIY, präsentiert die aktuelle Produktdateninitiative für die DIY- und Gartenbranche seines Unternehmens GS1-Germany.

Einstimmen können sich die Veranstaltungsteilnehmer bereits am 1. September: Am Vorabend des Garden-Summits begrüßt der BHB seine Gäste wieder zum Get-together im Atrium des Congress Centrums Nord zum Erfahrungsaustausch beim Barbecue mit Premium-Fleischanbieter Otto Gourmet in entspannter Atmosphäre.
Der Garden-Summit findet 2015 zum zweiten Mal statt. Im vergangenen Jahr hatte der BHB unter dem Motto „Erfolg trotz Wetter, Online und Discount?!“ erstmals zu seinem neuen Veranstaltungsformat nach Köln geladen und dabei rund 200 Veranstaltungsteilnehmern aus Handel, Industrie und Dienstleistungssektor ein vielfältiges Kongressprogramm geboten.

Das Programm des GARDENSUMMIT 2015 finden Sie wenn Sie auf das Banner hier auf der rechten Seite klicken.

Kommentare sind geschlossen.