Permalink

0

BGI Verbandstag: Paukenschlag und interessante Vorträge

BGIDer diesjährige Verbandstag des BGI im Steigenberger Parkhotel Düsseldorf am 28. Juni hatte sich das Storytelling zum Thema gemacht.

In Vorträgen und Diskussionsrunden sollte bei den Teilnehmern das Bewusstsein dafür geweckt werden, dass ihre Produkte mit einer entsprechenden Geschichte dahinter an Wert gewinnen können. „Dieses Ziel“, freut sich BGI Geschäftsführer Frank Zeiler, „haben wir absolut erreicht!“
BGI Präsident Jan RoelofsBGI-Präsident Jan Roelofs bei der Begrüßung der Teilnehmer (Foto BGI)

Der Tag begann mit einem Paukenschlag:

Lars Nystrøm von der US-amerikanischen Floristenkette Johnson & Cramble präsentierte sehr eindrucksvoll die lange und bewegte Firmengeschichte des Unternehmens und kündigte an, dass J&C im nächsten Jahr den deutschen Markt mit 200 Filialen in 76 Städten erobern will. Die Reaktion der Teilnehmer bewegte sich je nach eigenem Tätigkeitsfeld zwischen großer Freude und blankem Entsetzen. Was die Teilnehmer nicht wussten und erst später erfuhren, war, dass die ganze Geschichte nur erfunden war und der norwegische Europa-Direktor des Unternehmens, Lars Nystrøm, ein Schauspieler ist.

Aber diese Story zeigte Wirkung: Die Teilnehmer diskutierten nach dem Vortrag sehr engagiert über die Chancen, Risiken und Gefahren dieser Ankündigung der amerikanischen Floristenkette. Dabei wurde deutlich, wie sehr eine gut erzählte Geschichte hinter einem Produkt oder Unternehmen die Menschen – also die Konsumenten – fesseln und interessieren kann. Erst nach der Diskussionsrunde wurde der der Schwindel aufgelöst – zum Bedauern einiger und zur Freude anderer Teilnehmer.
BGI Verbandstag-Teilnehmer (2)Einige Teilnehmer des BGI-Verbandstages 2014 (Foto: BGI)
Im weiteren Verlauf des Verbandstages folgten weitere Vorträge aus Theorie und Praxis, die dann in den jeweils folgenden Diskussionsrunden vertieft wurden. Am Ende des Tages nahmen die Teilnehmer viele Ideen, Anregungen und Erfahrungen für ihre eigenen Geschichten hinter ihren Produkte und Unternehmen mit nach Hause.

Kommentare sind geschlossen.