Permalink

off

ZEUS Management ab 2013 steht

hagebau stellt Weichen für die Geschäftsführung der ZEUS nach Ausscheiden von E/D/E und EK/servicegroup

Im Zuge der Neuausrichtung der ZEUS Zentrale für Einkauf und Service GmbH & Co. KG, die mit Wirkung zum 1.1.2013 ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbh & Co. KG wird, hat der hagebau Aufsichtsrat heute seine Entscheidungen für die künftige Geschäftsführung der hagebau und ZEUS bekannt gegeben.

Nach dem Modell anderer Tochterunternehmen der hagebau Gruppe (hagebau Datendienst IT-Service GmbH, hagebau Versicherungsdienst Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG, hagebau Beratungs- und Beteiligungs-Gesellschaft mbH), werden die Geschäftsführungspositionen in Personalunion besetzt.

Mit diesem Schritt wird die Geschäftsführung der hagebau erweitert: Kai Kächelein, ZEUS Geschäftsführer Marketing und Vertrieb, und Torsten Kreft, Prokurist und Bereichsleiter CM Garten ZEUS, werden spätestens mit Wirkung zum 1.1.2013 zu Geschäftsführern der hagebau ernannt.

Torsten Kreft wird zudem – spätestens zum 1.1.2013 – als Nachfolger von Thomas Heinitz, der zum 30.6.2012 auf eigenen Wunsch aus der ZEUS ausscheidet, zum Geschäftsführer der ZEUS bestellt.
Torsten Kreft übernimmt damit zusammen mit Kai Kächelein die Verantwortung für die operative Führung der ZEUS.

Gleichzeitig treten Hartmut Goldboom, hagebau Geschäftsführer Fachhandel, sowie Heribert Gondert, Geschäftsführer Finanz- und Rechnungswesen, Personal, Beteiligungen und Gesellschafterentwicklung, zum 1.1.2013 mit in die Geschäftsführung der ZEUS ein.

Michael Baumgardt, Geschäftsführer Einzelhandel der hagebau und Geschäftsführer Strategie und Geschäftsentwicklung der ZEUS, verabschiedet sich Ende des Jahres 2012 in den Ruhestand und wechselt in den Verwaltungsrat der A.R.E.N.A., wo er die Interessen der hagebau vertritt.

„Mit dieser zukunftsweisenden, strategiegerechten Führungsstruktur ist die Kontinuität des Managements in der hagebau Gruppe auch nach dem Umbruch in der ZEUS aufgrund des Ausscheidens der Gesellschafter E/D/E und EK/ servicegroup sichergestellt.
Gleichzeitig können durch wieder engere Vernetzung von Fachhandel und Einzelhandel sowie die effiziente Nutzung der zentralen Ressourcen neue Synergieeffekte gehoben werden“, begrüßt Hartmut Richter, Aufsichtsratsvorsitzender der hagebau, die Entscheidung des Gremiums.

Kommentare sind geschlossen.