Permalink

0

Vorteile des Outsourcings der Lohn- und Gehaltsabrechnung

Was spricht eigentlich dafür, die Lohnabrechnung an externe Spezialisten auszulagern?

Wenn man sich die Zahl jener Unternehmen ansieht, die ihre Lohnarbeiten an ein Lohnbüro auslagern, dann dürften viele gute Gründe dahinter liegen. Nun muss man aber auch zur Kenntnis nehmen, dass sich viele Unternehmen zu dem Schritt entschließen, eine eigene Lohnabteilung in ihrer Firma aufzubauen. Besonders ab einer bestimmten Größe ist dieser Schritt auch mit vielen Vorteilen verbunden. Die Integration in die bestehende Organisationsstruktur ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Dessen muss man sich auch bewusst sein. Vor allem die kurzen Informationswege sprechen dafür.

Wenn Sie allerdings ein kleines Unternehmen sind mit einer flachen Hierarchie, dann wird ihnen ein eigenes Lohnbüro vermutlich mehr Kosten verursachen als es an Nutzen bringen könnte. Gerade in Bezug auf die Auslagerung der Lohnabrechnung muss auch der Aufwand berücksichtigt werden. Wenn Sie die Lohnabrechnung selbst durchführen möchten, dann sind alle Gesetze dafür zu beachten.

Hoher bürokratischer Aufwand mit der Arbeit verbunden

Ein Fehler kann bereits bedeuten, dass Sie die Abrechnung für ihre Mitarbeiter nicht ordnungsgemäß durchgeführt haben. Immerhin verursacht das einen enormen Aufwand und führt zu viel Unverständnis bei den Mitarbeitern. Wenn Sie die Abrechnung dann noch ein zweites Mal durchrechnen müssen, ist das ein enormer Mehraufwand. Bei der Lohnabrechnung sind aber auch Behörden involviert. Sie müssen zum Beispiel die Abgaben neu berechnen und das kann für alle Beteiligten ziemlich aufwändig werden. Vieles läuft zwar heute bereits unter Mithilfe von moderner Software ab, dennoch erscheint diese Tragweite den leitenden Managern nicht immer bewusst zu sein. Jedenfalls kann man aus den Zeilen bereits ableiten, dass sich viele Vorteile aus der Auslagerung der Lohnbuchhaltung ableiten. Wir wollen die wichtigsten Vorteile im folgenden Unterkapitel zusammenfassen.

Vorteile der Auslagerung der Lohnbuchhaltung

Zunächst sparen Unternehmen viel Zeit und hohe Kosten. Die Kosten lassen sich bereits anhand der obigen Erklärungen ableiten, reichen aber noch weiter. Wenn sie zum Beispiel ein Ausfallsrisiko zu verantworten haben, kann das unter Umständen auch hohe Regressforderungen zur Folge haben. Mit der Durchführung der Arbeit ist es auch nicht getan. Bedenken Sie bitte, dass Sie ihre Mitarbeiter zu den neuesten gesetzlichen Vorschriften schulen müssen.

Kommentare sind geschlossen.

Menü