Permalink

off

Verbraucherpreise im Juli 2012: voraussichtlich + 1,7 % gegenüber Juli 2011

Der Verbraucherpreisindex in Deutschland wird sich im Juli 2012 voraussichtlich um 1,7 % gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, wird der Verbraucherpreisindex gegenüber Juni 2012 voraussichtlich um 0,4 % ansteigen. 

Die Gründe für den Anstieg der Verbraucherpreise gegenüber dem Vormonat sind überwiegend saisonbedingt. Gegenüber Juni 2012 verteuerten sich vor allem Pauschalreisen und Ferienwohnungen. Auch die Kraftstoffpreise stiegen im Juli wieder  an, nachdem sie im Mai und Juni leicht gesunken waren. Ebenso verteuerte sich Heizöl im Juli erstmals seit März 2012 erheblich. Preisrückgänge waren bei Obst und Gemüse sowie Bekleidung und Schuhen zu verzeichnen.

Der für europäische Zwecke berechnete Harmonisierte Verbraucherpreisindex für Deutschland wird im Juli 2012 voraussichtlich um 2,0 % höher liegen als im Juli 2011. Gegenüber Juni 2012 steigt er voraussichtlich um 0,4 % an.

Kommentare sind geschlossen.