Permalink

off

Verbraucher gaben 2011 weniger Geld für frisches Obst aus

Mit insgesamt 125 Euro je Haushalt haben die privaten Verbraucher in Deutschland 2011 weniger Geld für frisches Obst ausgegeben als im Jahr zuvor.

Nachdem die Ausgaben 2010 gerade erst um zwei Euro je Haushalt gestiegen waren, gingen sie 2011 um gerade diesen Betrag wieder zurück.

Noch stärker als die Haushaltsausgaben ging die eingekaufte Menge zurück. Mit knapp 77 Kilogramm je Haushalt wurden rund sechs Prozent weniger Obst eingekauft als 2010.

(Quelle: AMI – Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH, Bonn)

Kommentare sind geschlossen.